Kunstmuseum Bern

Museum in Bern

Beschreibung

Das Kunstmuseum Bern ist eines der ältesten Kunstmuseen der Schweiz. Seit August 2016 wird es – gemeinsam mit dem Zentrum Paul Klee – von der Kunsthistorikerin Nina Zimmer geleitet.

Die Wurzeln des Kunstmuseum Bern liegen in der Kunsterziehung. Die erste Kunstschule wurde im Jahr 1779 eingerichtet. 1805 folgte die Gründung der Bernischen Akademie in den Gebäuden des ehemaligen Franziskanerklosters. Für die Gipsabgüsse nach antiken Statuen, die als Geschenk der französischen Regierung nach Bern kamen, wurde dort ein «Antikensaal» eingerichtet. Die Abgüsse legten den Grundstein für die «Staatliche Kunstsammlung». 1820 wurden Teile der Sammlung des umtriebigen Kunstpublizisten und Kunsthändlers Sigmund Wagner angekauft. Werkgruppen von Johannes Dünz, Niklaus Manuel und Joseph Werner dem Jüngeren legten den Grundstock zu einem «Vaterländischen Gemälde-Museum».

Die 1813 gegründete Bernische Kunstgesellschaft zielte neben dem Austausch auf die Förderung des einheimischen Kunstschaffens. Zu ihren Aktivitäten zählten das Sammeln und die regelmässige Organisation von Ausstellungen. Von 1840 bis 1854 richtete sie alle zwei Jahre eine Schweizerische Kunstausstellung aus.

Quelle anzeigen

Weitere Museen in Bern und Umgebung sind:

Hodlerstrasse
3011 Bern, Kanton Bern
Schweiz
  • Kunst & Museen
Bern

Ähnliche Aktivitäten wie Kunstmuseum Bern

Ähnliche Aktivität wie Kunstmuseum Bern
Ähnliche Aktivität wie Kunstmuseum Bern
Ähnliche Aktivität wie Kunstmuseum Bern
Ähnliche Aktivität wie Kunstmuseum Bern
Ähnliche Aktivität wie Kunstmuseum Bern
Ähnliche Aktivität wie Kunstmuseum Bern

Gaststätten in der Nähe von Kunstmuseum Bern

Gaststätte in der Nähe von Kunstmuseum Bern
Gaststätte in der Nähe von Kunstmuseum Bern
Gaststätte in der Nähe von Kunstmuseum Bern
Gaststätte in der Nähe von Kunstmuseum Bern
Gaststätte in der Nähe von Kunstmuseum Bern
Gaststätte in der Nähe von Kunstmuseum Bern
×

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren