Sehenswürdigkeiten in Wuppertal – Die Top 20

Städtetrip | Top Sehenswürdigkeiten | Wuppertal

Top 20 Sehenswürdigkeiten in Wuppertal im Überblick

Die Großstadt im Bergischen Land ist für seine Industrie, Wirtschaft und Kultur.

Besonders berühmt ist Wuppertal jedoch für seine Schwebebahn, die häufig auch als „Puls der Stadt“ bezeichnet wird – zu Recht.

Wir zeigen dir die schönsten Sehenswürdigkeiten in Wuppertal.

Hier findest du außerdem die schönsten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf, die schönsten Sehenswürdigkeiten in Köln oder die schönsten Ausflugsziele in ganz Deutschland.

Oder entdecke mit unserer Freizeit-Suchmaschine noch mehr Freizeitaktivitäten in Wuppertal und vielen weiteren tollen Städten!

In diesem Beitrag:

Sehenswürdigkeiten in Wuppertal - Karte

Hinweis: Du kannst die Karte mit zwei Fingern bewegen.

Schwebebahn

Die Wuppertaler Schwebebahn ist das Hauptwahrzeichen der Stadt und steht seit 1997 unter Denkmalschutz.

Auf einer Strecke von 13,3 Kilometern fährt die Linie 60 hoch über den Köpfen der Menschen zwischen Vohwinkel und Oberbarmen.

Die Wuppertaler Schwebebahn ist inzwischen seit 1901 in Betrieb und seitdem sowohl Fortbewegungsmittel als auch Touristenattraktion.

Erbaut wurde die Bahnlinie damals übrigens, um in der engen Stadt keine Verkehrsfläche für Schienen und Haltestellen opfern zu müssen.

Besonders schön: ein Großteil der Strecke der Schwebebahn verläuft direkt oberhalb der Wupper.

Schwebebahn in Wuppertal

City-Kirche Elberfeld

Die City-Kirche Elberfeld, auch alte reformierte Kirche Elberfeld genannt, ist die älteste Kirche im Stadtteil Elberfeld.

Bis zur Reformation im 16. Jahrhundert trug sie übrigens den Namen Laurentiuskirche.

Unter dem neuen Namen City-Kirche Elberfeld wird die Kirche heute für den Gottesdienst, aber auch als Begegnungsstätte und für Veranstaltungen genutzt.

City-Kirche Elberfeld in Wuppertal

Rathaus Elberfeld

Das neugotische Gebäude am nördlichen Rand des Neumarkts diente ab dem Jahr 1900 als Rathaus der selbstständigen Stadt Elberfeld.

Nachdem Elberfeld im Jahr 1929 mit weiteren Städten zur Großstadt Wuppertal zusammengeschlossen wurde, wurde das Rathaus jedoch überflüssig.

Seitdem dient es daher nur noch als Verwaltungsgebäude.

Von außen ist das Elberfelder Rathaus trotzdem auch heute noch ein beeindruckendes Bauwerk und beliebtes Fotomotiv.

Altes Rathaus in Wuppertal

Hardt Anlagen

Die Hardt-Anlagen in der Wuppertaler Innenstadt liegen zwischen Elberfeld und Barmen.

Inzwischen gehören sie zu den ältesten Stadtparks in ganz Deutschland.

Heute bestehen die Hardt-Anlagen aus sechs einzelnen Gärten, sowie zwei kleineren Waldgebieten.

Mit ihrer erhöhten Lage auf dem Hartberg und den beiden Aussichtstürmen Bismarckturm und Elisenturm sind die Hardt-Anlagen ein beliebtes Ausflugsziel in Wuppertal.

Hardt-Anlagen in Wuppertal

Botanischer Garten

Der Botanische Garten ist einer der Gärten der Hardt-Anlagen und eine exotische Oase inmitten der Parkanlage.

Der Garten wurde ehemals als Schulgarten angelegt und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel.

Im Botanischen Garten befindet sich außerdem der Elisenturm, von dem aus du die gesamte Umgebung überblicken kannst.

Botanischer Garten in Wuppertal

Elisenturm

Der 21 Meter hohe, rosafarbene Turm im Botanischen Garten ist schon von weitem gut zu erkennen.

Der Turm wurde im Jahr 1838 als private Sternwarte erbaut und kann heute im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Das Fundament des Turms stammt von einer alten Windmühle.

Neben seiner Funktion als Aussichtsturm dient der Elisenturm auch als Ausstellungsort und kann sogar für Trauungen genutzt werden.

Elisenturm in Wuppertal

Museum für Industriekultur

Das Wuppertaler Museum für Industriekultur befindet sich im Friedrich-Engels-Haus im Wuppertaler Stadtteil Barmen.

Das Museum beschäftigt sich mit der Geschichte Wuppertals als Industriestadt.

Hier findest du vor allem Ausstellungen zu der Industrialisierung und ihrer Rolle für die Stadt Wuppertal.

Daneben widmet sich das Museum jedoch auch dem Leben und Wirken von Friedrich Engels, der als Mitbegründer des Marxismus gilt.

Museum für Frühindustrialisierung in Wuppertal

Grüner Zoo

Der Zoologische Garten Wuppertal im Westen der Stadt ist eine über 20 Hektar große Parkanlage, in der rund 3.500 Tiere untergebracht sind.

Der Wuppertaler Zoo legt besonderen Wert auf die wissenschaftlichen Aspekte seiner Arbeit.

Hier können sowohl Kinder als auch Erwachsene mehr über die Tiere und den Alltag im Zoo erfahren.

Neben dem Zoobetrieb engagiert sich der Wuppertaler Zoo daher auch in Tier- und Artenschutzprojekten.

Besonders begeisterte Tierliebhaber können im Grünen Zoo sogar eine Tierpatenschaft für ein Tier ihrer Wahl übernehmen.

Zoologischer Garten Wuppertal

Ronsdorfer Talsperre

Die Ronsdorfer Talsperre ist ein See im Wuppertaler Stadtteil Ronsdorf.

Der See wurde im Jahr 1897 als Trinkwasserspeicher angelegt und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel.

Da der See in einem Naturschutzgebiet liegt, ist das Ufer leider nicht komplett begehbar.

Trotzdem ist die Ronsdorfer Talsperre auf jeden Fall einen Besuch wert.

Ronsdorfer Talsperre in Wuppertal

Schloss Lüntenbeck

Schloss Lüntenbeck, eigentlich Haus Lüntenbeck, ist eine ehemalige Wasserburg im Westen Wuppertals.

Das ehemalige Rittergut ist heute im Privatbesitz.

Von außen kann das Schloss dennoch jederzeit besichtigt werden, außerdem befindet sich im Inneren ein öffentliches Restaurant.

Besonders schön ist Schloss Lüntenbeck in der Adventszeit, hier findet jeweils am zweiten und dritten Adventswochenende ein Weihnachtsmarkt vor dem Schloss statt.

Schloss Lüntenbeck in Wuppertal

Skulpturenpfad Waldfrieden

Der Wuppertaler Skulpturenpark Waldfrieden ist eine Ausstellung des englischen Bildhauers Tony Cragg im Wuppertaler Bezirk Barmen.

Bei seinen Werken ließ er sich von englischen Landschaftsgärten inspirieren.

Mit seiner Kunst versucht er vor allem den Menschen die Natur und ihr Wesen näherzubringen.

Neben der reinen Optik der Natur lässt Cragg jedoch auch naturwissenschaftliche Elemente in seine Werke einfließen.

Skulpturenpfad Waldfrieden in Wuppertal

Stadthalle

Die historische Stadthalle wurde im Jahr 1900 als Stadthalle von Elberfeld erbaut.

Heute dient sie jedoch vor allem als Konzert- und Veranstaltungsort.

Berühmt ist sie vor allem für ihre einmalige Akustik.

Das eindrucksvolle Gebäude wurde im Stil der italienischen Neorenaissance erbaut.

Heute ist es das einzige Theaterhaus der Stadt, das den Zweiten Weltkrieg unbeschadet überstanden hat und sich noch immer in seiner Ursprungsform befindet.

Der angrenzende Garten wird in den Sommermonaten umgebaut und als Stadtstrand mit Theken und Sitzgelegenheiten genutzt.

Stadthalle in Wuppertal

Barmer Anlagen

Die Barmer Anlagen sind eine rund 300 Hektar große Grünfläche im Wuppertaler Stadtteil Barmen.

Neben Natur und Entspannung findest du hier auch zahlreiche Denkmäler.

Die Parkanlage entstand im 18. Jahrhundert, als sich wohlhabendere Familien auf den Hängen rund um das Tal der Wupper ansiedelten, um den wachsenden Industriestädten zu entgehen.

Barmer Anlagen in Wuppertal

Toelleturm

Der Toelleturm befindet sich am höchsten Punkt der Barmer Anlagen.

Der Turm wurde im Jahr 1887 von den Kindern des Textilunternehmers Ludwig Ernst Toelle in Gedenken an ihren Vater erbaut, der gerne in den Barmer Anlagen spazieren ging.

Im Laufe der Zeit war der Turm mehrere Male baufällig und daher für Besucher gesperrt.

Er drohte bereits abgerissen zu werden, konnte jedoch mithilfe von Spendengeldern gerettet werden.

Im Sommer ist der Turm begehbar und bietet eine beeindruckende Fernsicht über Wuppertal, Remscheid und – bei gutem Wetter – sogar bis zum Rhein.

Toelleturm in Wuppertal

Lego Brücke

Die Lego-Brücke ist eine Eisenbahnbrücke zwischen den beiden Wuppertaler Stadtteilen Elberfeld und Barmen.

Entworfen und umgesetzt wurde das Design im Jahr 2011 von dem Streetart-Künstler Martin Heuwold.

Aufgrund der extrem positiven Resonanz der Bevölkerung wurde beschlossen eine weitere Brücke im Design der bunten Bauklötze zu gestalten.

Die Lego-Brücke 2.0 ist in den Farben des Regenbogens gestaltet und trägt daher auch den Namen „Regenbogenbrücke“.

Diese Lego-Brücke befindet sich im Nordosten Wuppertals und überquert die Dahler Straße (B7).

Lego Brücke in Wuppertal

Basilika St. Laurentius

Die Basilika St. Laurentius ist die katholische Hauptkirche und bedeutendste katholische Kirche der Stadt.

Nach schweren Schäden im Zweiten Weltkrieg wurde sie restauriert und konnte schließlich wiedereröffnet werden.

Seit 2013 ist St. Laurentius sogar eine päpstliche Basilica minor, als Würdigung ihrer besonderen Bedeutung für die Katholische Kirche.

St. Laurentius in Wuppertal

Holsteiner Treppe

Die Holsteiner Treppe wurde ursprünglich im Jahr 1900 als Zugang auf den Engelberg erbaut.

Im Rahmen eines Kunstprojektes wurde die Treppe im Jahr 2006 künstlerisch gestaltet.

Die neun Abschnitte der Freitreppe symbolisieren neun Lebensabschnitte.

Innerhalb der Abschnitte ist daher jede Stufe in einer anderen Farbe bemalt, um den menschlichen Lebensweg darzustellen.

Beim Aufstieg auf den Berg kannst du auf jeder Stufe ein anderes Wort lesen wie „Freundschaft“, „Liebe“, „Neid“ und „Treue“.

Das ursprünglich nur temporäre Kunstwerk fand einen so positiven Anklang bei den Bewohnern, dass entschieden wurde die Gestaltung der Holsteiner Brücke dauerhaft zu erhalten.

Holsteiner Treppe in Wuppertal

Nordpark Wuppertal

Der Nordpark ist ein beliebtes Ausflugsziel im Wuppertaler Stadtteil Barmen.

Die Grünfläche lockt mit einer erhöhten Lage und hervorragender Aussicht über die Stadtteile Barmen und Langerfeld.

Im Nordpark befinden sich außerdem verschiedene Denkmäler und ein Dammwildgehege.

Der knapp zehn Kilometer lange Geologie-Lehrpfad durch die Anlage ist besonders für Familien sehr interessant.

Ein besonderes Highlight: der Skywalk am östlichen Ende des Nordparks bietet in luftiger Höhe eine einmalige Aussicht über Wuppertal und die gesamte Region.
Die sechs Meter hohe Plattform ragt 16,5 Meter weit in das Tal hinein und erfordert definitiv Schwindelfreiheit.

Nordpark in Wuppertal

Neptunbrunnen

Der Wuppertaler Neptunbrunnen, auch bekannt als Jubiläumsbrunnen wurde im Jahr 1895 vom Elberfelder Verschönerungsverein gestiftet.

Der knapp 12 Meter hohe Brunnen ist ein Nachbau des Neptunbrunnens in der italienischen Stadt Triest und befindet sich auf dem Neumarkt vor dem Elberfelder Rathaus.

Schon während seiner Errichtung wurde der Brunnen, aufgrund seiner äußerst detailgetreuen Darstellung nackter männlicher Figuren, immer wieder hitzig debattiert.

Neptunbrunnen in Wuppertal

Wupper

Der rund 120 Kilometer lange Fluss, dem die Stadt Wuppertal ihren Namen verdankt, entspringt im Bergischen Land und fließt in Leverkusen in den Rhein.

Einen besonders schönen Blick auf die Wupper hast du von der Wuppertaler Schwebebahn aus, mit der du dem Flusslauf auf vielen Kilometern folgen kannst.

Vor allem im Sommer ist die Wupper ein beliebtes Ziel zum Spazieren, Radfahren oder Picknicken.

Wupper in Wuppertal

Noch nicht fündig geworden? Bei unserer Freizeit-Suchmaschine findest du tausende Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten in deiner Nähe – schau doch einfach mal vorbei.

Viel Spaß in der Industriestadt Wuppertal!

Schreib uns gerne in den Kommentaren, welches deiner Meinung nach die schönsten Sehenswürdigkeiten in Wuppertal sind. 😉


Bildnachweise:

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Der Herbst ist eine zauberhafte Jahreszeit, in der sich die Natur in einem bunten Farbenkleid präsentiert. Doch leider bringt diese Zeit auch oft ungemütliches Schmuddelwetter mit sich, das Outdoor-Aktivitäten für Kinder zu einer echten Herausforderung macht. Doch keine Sorge, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die grauen Tage in kreative Herbstabenteuer zu verwandeln. Wir zeigen dir wie du ganz einfach kreative Herbsttage für Kinder gestalten kannst.

mehr lesen
Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Der Herbst ist zweifellos eine der zauberhaftesten Jahreszeiten, um die malerische Urlaubsregion Pyhrn-Priel in Österreich zu besuchen. Wenn die Natur ihre Farben wechselt und die Tage etwas kühler werden, bietet die Region eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise durch den Herbst in Pyhrn-Priel und zeigen dir, wie du diese Jahreszeit in vollen Zügen genießen kannst.

mehr lesen
Die 25 schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland 2023

Die 25 schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland 2023

Weihnachten ist ein ganz besonderes Fest und auch die Vorweihnachtszeit gehört für viele zur schönsten Zeit im ganzen Jahr. Wir verraten dir daher die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland in 2023. Zwischen Lebkuchen und Zuckerwatte, zwischen Glühwein und Maronen findest du auf Weihnachtsmärkten meist sehr besondere und individuelle Geschenke.

mehr lesen
Road Trip Deutschland – Unvergessliche Erlebnisse auf Rädern

Road Trip Deutschland – Unvergessliche Erlebnisse auf Rädern

Deutschland, ein Ort von atemberaubender Vielfalt und landschaftlicher Schönheit. Ein Land, das reich an Geschichte und Kultur ist, mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Und was gibt es Besseres, um all das zu erkunden, als einen Road Trip durch Deutschland?

mehr lesen
Kurzurlaub mit Kindern: Familienzeit in Deutschland

Kurzurlaub mit Kindern: Familienzeit in Deutschland

Du bist gestresst vom Alltag und sehnt dich nach einer Auszeit mit deiner Familie? Ein Kurzurlaub mit Kindern kann wahre Wunder wirken, um gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und dem Alltag zu entfliehen. Deutschland bietet eine Vielzahl von wunderschönen Regionen und Familienhotels, die perfekt für einen entspannten Familienurlaub sind.

mehr lesen
Das erste Date – Die besten Tipps und Ideen

Das erste Date – Die besten Tipps und Ideen

Der Puls rast und fünf Minuten Wartezeit fühlen sich plötzlich wie eine kleine Ewigkeit an. Diese Aufregung ist normal, wenn es um ein erstes Date handelt. Die Hoffnung endlich wieder Schmetterlinge im Bauch zu spüren, ist mit dem Wunsch verbunden, die erste Verabredung möglichst unvergesslich zu gestalten.

mehr lesen
7 Fragen an Jan Wittwer von Natürlich Reisen

7 Fragen an Jan Wittwer von Natürlich Reisen

Fernreisen in klassischer Manier werden heute nicht nur von immer mehr Reisenden kritisch beäugt, sondern ebenso von Reiseveranstaltern. Hier findest du unsere 7 Fragen an Jan von Natürlich Reisen und bekommst eine Gelegenheit mehr über das Konzept hinter dem Slow-Travel-Reiseveranstalter zu erfahren.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Der Herbst ist eine zauberhafte Jahreszeit, in der sich die Natur in einem bunten Farbenkleid präsentiert. Doch leider bringt diese Zeit auch oft ungemütliches Schmuddelwetter mit sich, das Outdoor-Aktivitäten für Kinder zu einer echten Herausforderung macht. Doch keine Sorge, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die grauen Tage in kreative Herbstabenteuer zu verwandeln. Wir zeigen dir wie du ganz einfach kreative Herbsttage für Kinder gestalten kannst.

mehr lesen
Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Der Herbst ist zweifellos eine der zauberhaftesten Jahreszeiten, um die malerische Urlaubsregion Pyhrn-Priel in Österreich zu besuchen. Wenn die Natur ihre Farben wechselt und die Tage etwas kühler werden, bietet die Region eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise durch den Herbst in Pyhrn-Priel und zeigen dir, wie du diese Jahreszeit in vollen Zügen genießen kannst.

mehr lesen

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren



Hol' dir die kostenlose App!