Leuchtturm Helgoland Düne

Leuchtturm in Helgoland (Baujahr: 1936, Höhe: 2m)

Beschreibung

Der Leuchtturm Helgoland Düne wurde 1936 auf der Helgoländer Düne erbaut. Er bezeichnet das Fahrwasser zur Helgoländer Reede und den Helgoländer Häfen. Für den Betrieb ist das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Tönning verantwortlich.

Belegt seit 1663 unterhielten Hamburger Kaufleute eine Kohleblüse auf der damals noch mit Helgoland verbundenen Düne, ein weiteres Feuer im Süden der Düne wurde 1656 errichtet und Kapen-Feuer genannt.

Das Auseinanderbrechen von Helgoland und der Düne zerstörte 1720 beide Feuer. Ungefähr 1762 errichteten deutsche Reeder zwei Tagessichtbaken auf dem Hog-Stan Sand und auf dem Steingrund. Ein Beschluss der ersten europäischen Seezeichenkonferenz von 1926 führte 1936 zum Bau des heutigen Leuchtturms.

Quelle anzeigen

Düne
27498 Helgoland
  • Familie & Kinder
  • Natur
  • Sehenswürdigkeit
Helgoland

Ähnliche Aktivitäten wie Leuchtturm Helgoland Düne

Ähnliche Aktivität wie Leuchtturm Helgoland Düne
Ähnliche Aktivität wie Leuchtturm Helgoland Düne
Ähnliche Aktivität wie Leuchtturm Helgoland Düne
Ähnliche Aktivität wie Leuchtturm Helgoland Düne
Ähnliche Aktivität wie Leuchtturm Helgoland Düne
Ähnliche Aktivität wie Leuchtturm Helgoland Düne
×

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren