Museum für Westfälische Literatur Haus Nottbeck

Museum in Oelde

Museum für Westfälische Literatur Haus Nottbeck Bild hochladen

Beschreibung

Das Museum für Westfälische Literatur Haus Nottbeck ist als Literaturmuseum Teil des „Kulturguts Haus Nottbeck“; es liegt am Rande des Oelder Ortsteils Stromberg.

Das Museum für Westfälische Literatur befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude des ehemaligen Rittergutes Haus Nottbeck und liegt im Münsterland zwischen Oelde und Rheda-Wiedenbrück. Die Geschichte dieser alten Wasserburg reicht zurück bis ins 15. Jahrhundert. Im Erdgeschoss befindet sich die westfälische Literatur von ihren Anfängen bis 1900, im Obergeschoss werden regionale Autoren von Augustin Wibbelt über Paul Schallück bis zur zeitgenössischen Schriftstellerin Marion Kortsteger vorgestellt und das Kellergeschoss steht für die westfälische Kinder- und Jugendliteraturszene zur Verfügung. Der US-amerikanische Designer Robert Ward schuf die Innengestaltung des Museums.

Das Museum wurde 2001 eröffnet, nachdem der Kreis Warendorf 1987 das Anwesen von der letzten Besitzerin Anna-Luise Eissen per Erbfall erhielt. Finanziert wurde der Ausbau des „Kulturguts Haus Nottbeck“ von der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege, dem Land NRW, dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe und der Stadt Oelde. Während der Regionale 2004 wurde das Haus Nottbeck zu einem internationalen Begegnungszentrum für Literatur und Musik.

Das Museumskonzept besteht darin, dass Literatur nicht nur ausgestellt, sondern visualisiert und inszeniert wird. Es ist ein Museum, das „in Nordrhein-Westfalen seinesgleichen sucht, und das, angelehnt an Hans Magnus Enzensbergers „Museum der modernen Poesie“, Literaturgeschichte(n) auf zeitnahe Weise erzählt und Literaturwelten aufleben lässt, die bis in die heutige Zeit hineinwirken und in den aktuellen gesellschaftlichen Kontext gesetzt werden.“ Dazu gehören neben der modernen Museumsgestaltung zahlreiche und vielfältige Literaturveranstaltungen: Autorenlesungen, Ausstellungen, Aktivitäten mit Musik und bildender Kunst sowie Tagungen, zum Beispiel zum Thema „Topographien der Annette von Droste-Hülshoff“ (2007). Das „Kulturgut Haus Nottbeck“ verfügt über Übernachtungsmöglichkeiten.

Quelle anzeigen

Landrat-Predeick-Allee
59302 Oelde
  • Kunst & Museen
Oelde

Ähnliche Aktivitäten wie Museum für Westfälische Literatur Haus Nottbeck

Ähnliche Aktivität wie Museum für Westfälische Literatur Haus Nottbeck
Ähnliche Aktivität wie Museum für Westfälische Literatur Haus Nottbeck
Ähnliche Aktivität wie Museum für Westfälische Literatur Haus Nottbeck
Ähnliche Aktivität wie Museum für Westfälische Literatur Haus Nottbeck
Ähnliche Aktivität wie Museum für Westfälische Literatur Haus Nottbeck
Ähnliche Aktivität wie Museum für Westfälische Literatur Haus Nottbeck
×

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren