Tierpark Hellabrunn

Zoo in München

Beschreibung

Der Münchner Tierpark Hellabrunn wurde 1911 gegründet. Der Tierpark ist durch seine naturnahe Lage im Landschaftsschutzgebiet der Isarauen (LSG-00120.09) gekennzeichnet. Im ersten Geozoo der Welt leben rund 18.500 Tiere in 740 Arten.

Der Tierpark liegt im Stadtteil Untergiesing-Harlaching. Eingebettet in das Landschaftsschutzgebiet der östlichen Isar-Auen konnte auf dem Gelände ein 40 Hektar großer typischer europäischer Auenwald erhalten werden, der über einen sehr alten Baumbestand verfügt. Ursprünglich lag auf einem Teil des Geländes eine Mühle aus dem 14. Jahrhundert. Diese südlichste Untergiesinger Mühle wurde 1902 abgerissen, mit ihrem Abbruch gelang der Durchbruch für die dauerhafte Gründung eines Zoos für München.

Das Tierparkgelände erstreckt sich von der Thalkirchner Brücke isaraufwärts bis zur Marienklause über das gesamte Terrain der Flussaue vom Steilhang bis zum Isarufer, von dem es nur durch einen Damm mit befestigtem Weg getrennt ist. Das Areal wird von dem am Südende des Zoos von der Isar bzw. vom Isar-Werkkanal abzweigenden Auer Mühlbach durchzogen. Mit 25 Brücken über verschiedene Wasserläufe und Kanäle bezeichnet sich der Münchner Tierpark mitunter als „Venedig unter den Zoos“.

Quelle anzeigen

Tierparkstraße 30
81543 München
  • Familie & Kinder
  • Natur
München

Ähnliche Aktivitäten wie Tierpark Hellabrunn

Ähnliche Aktivität wie Tierpark Hellabrunn
Ähnliche Aktivität wie Tierpark Hellabrunn
Ähnliche Aktivität wie Tierpark Hellabrunn
Ähnliche Aktivität wie Tierpark Hellabrunn
Ähnliche Aktivität wie Tierpark Hellabrunn
Ähnliche Aktivität wie Tierpark Hellabrunn
×

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren