Familienfreundliche Aktivitäten in und um Stadthagen

Spaß und Abenteuer für die ganze Familie

Freizeitaktivitäten für Familien und Kinder in der Nähe von Stadthagen

Familienfreundliche Aktivitäten sind in Stadthagen und Umgebung viele vorhanden.

Nicht nur in der Stadt selbst, sondern auch in der Nähe von Stadthagen findest du viele abwechslungsreiche Unternehmungen und Ausflugsziele für Familien und Kinder.

Von Natur über Spaß und Abenteuer bis hin zu kulturellen Unternehmungen gibt es in Stadthagen und Umgebung viele kinderfreundliche Ausflugsziele, die nur darauf warten erkundet zu werden.

Kinder werden sich in und um Stadthagen also sicher nicht langweilen!

Gemeinsam könnt ihr in der Nähe von Stadthagen ein Museum besuchen, einen Tag am See verbringen oder in einem der vielen Parks spazieren gehen.

Auch Zoos und Tierparks eignen sich besonders gut für einen Besuch mit der ganzen Familie.

Hier sind einige tolle und familienfreundliche Aktivitäten und Unternehmungen in der Nähe von Stadthagen, bei denen Klein und Groß auf ihre Kosten kommen werden.

Tipp: Mit unserer kostenlosen Freizeit-Suchmaschine findest du garantiert tolle Aktivitäten und Geheimtipps in deiner Nähe.

Steinhuder Meer in Hagenburg

Steinhuder Meer

In der Nähe von Wunstorf, 31558 Hagenburg

Das Steinhuder Meer ist ein See in Wunstorf in der Region Hannover. Mit einer Fläche von 2802,8 ha ist das Steinhuder Meer der neuntgrößte See in ganz Deutschland. Seine Tiefe beträgt allerdings durchschnittlich nur 1,35 Meter.

Das Steinhuder Meer ist an vielen Stellen als Naturschutzgebiet eingestuft und unterliegt dadurch besonderen Schutzbedingungen.

Mehr erfahren

Bismarckturm Porta Westfalica in Porta Westfalica

Bismarckturm Porta Westfalica

Kammweg, 32457 Porta Westfalica

Der Bismarckturm Porta Westfalica war ein 1902 erbauter Bismarckturm auf dem Jakobsberg nahe der heutigen Stadt Porta Westfalica in Nordrhein-Westfalen. Er stand in Ostwestfalen auf dem westlichsten Berg im Wesergebirge am Weserdurchbruch Porta Westfalica, durch den die Weser in das Norddeutsche Tiefland führt. 1952 wurde der Turm zugunsten des von der Deutschen Bundespost an gleicher Stelle errichteten (alten) Fernmeldeturms Jakobsberg abgerissen.

Mehr erfahren

Kloster Stift Fischbeck in Hessisch Oldendorf

Kloster Stift Fischbeck

Helmburgisplatz, 31840 Hessisch Oldendorf

Das Kloster Stift Fischbeck ist ein Kloster in Hessisch Oldendorf.

Als eines von über 2.000 Klöstern in Deutschland gilt das Kloster Stift Fischbeck als Sehenswürdigkeit und lädt zu einem Tagesausflug ein.

Die alten Mauern des Klosters erzählen eine lange und bewegte Geschichte und sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Mehr erfahren

Schloss von Hammerstein in Rodenberg

Schloss von Hammerstein

Hauptstraße, 31552 Rodenberg

Schloss von Hammerstein ist ein Adelssitz in Rodenberg.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Burgbergturm in Gehrden

Burgbergturm

Dr.-Wolfgang-Heybey-Weg, 30989 Gehrden

Der Burgberg ist die nördlichste und mit etwa 155 m ü. NHN die höchste Erhebung des bei Gehrden gelegenen Höhenzugs Gehrdener Bergs in der niedersächsischen Region Hannover. Auf ihm befinden sich die Ringwallanlage Gehrdener Berg und der Gehrdener Burgbergturm.

Mehr erfahren

Bergfried Schaumburg in Rinteln

Bergfried Schaumburg

Burgstraße 1, 31737 Rinteln

Keine Beschreibung verfügbar.

Mehr erfahren

Bismarckturm Hameln in Hameln

Bismarckturm Hameln

Bismarckturm, 31785 Hameln

Der Bismarckturm Hameln ist einer von vielen Bismarcktürmen in Deutschland, welche zu Ehren Otto von Bismarcks erbaut wurden.

Der Bismarckturm in Hameln wurde im Jahr 1910 eingeweiht und befindet sich auf der Knabenburg.

Von dem 13,5m hohen Aussichtsturm hat man einen wunderschönen Ausblick.

Mehr erfahren

Kloster Barsinghausen in Barsinghausen

Kloster Barsinghausen

Mont-Saint-Aignan-Platz, 30890 Barsinghausen

Das Kloster Barsinghausen ist ein Kloster in Barsinghausen.

Als eines von über 2.000 Klöstern in Deutschland gilt das Kloster Barsinghausen als Sehenswürdigkeit und lädt zu einem Tagesausflug ein.

Die alten Mauern des Klosters erzählen eine lange und bewegte Geschichte und sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Mehr erfahren

Gut Oheimb in Porta Westfalica

Gut Oheimb

Vlothoer Straße 120, 32457 Porta Westfalica

Gut Oheimb ist ein Adelssitz in Porta Westfalica.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Bootsverleih Wunstorf in Wunstorf

Bootsverleih Wunstorf

Promenade, 31515 Wunstorf

Bootsverleih Wunstorf ist ein Bootsverleih in Wunstorf auf dem See Steinhuder Meer.

Ob Familienausflug, romantisches Date oder einfach mit Freunden - Bootsverleih Wunstorf ist die perfekte Adresse in Wunstorf. Hier kommen sowohl Naturfreunde als auch Sportbegeisterte und echte Wasserratten auf ihre Kosten.

Mehr erfahren

Pier 51 in Wunstorf

Pier 51

Promenade, 31515 Wunstorf

Pier 51 ist ein Bootsverleih in Wunstorf auf dem See Steinhuder Meer.

Ob Familienausflug, romantisches Date oder einfach mit Freunden - Pier 51 ist die perfekte Adresse in Wunstorf. Hier kommen sowohl Naturfreunde als auch Sportbegeisterte und echte Wasserratten auf ihre Kosten.

Mehr erfahren

Dom St. Gorgonius und St. Petrus in Minden

Dom St. Gorgonius und St. Petrus

Kleiner Domhof, 32423 Minden

Der Mindener Dom St. Gorgonius und St. Petrus Apostel ist eine römisch-katholische Propsteikirche in der ostwestfälischen Stadt Minden in Nordrhein-Westfalen.

Der Mindener Dom war die Bischofskirche des um 800 von Karl dem Großen in Minden gegründeten Bistums Minden. Die katholische Diözese näherte sich bereits Mitte des 16. Jahrhunderts in der Reformation dem Protestantismus an. Mit dem Westfälischen Frieden 1648 wurde die Diözese de facto aufgehoben, ebenso wie das aus der Diözese als geistliches Territorium entstandene Fürstbistum Minden. Nach Aufhebung des Bistums erhielt der Dom den Status einer römisch-katholischen Pfarrkirche, die 1859 zur Propsteikirche erhoben wurde. Heute gehört er zum Erzbistum Paderborn.

Mehr erfahren

Burg Schlüsselburg in Petershagen

Burg Schlüsselburg

Vorburg 6, 32469 Petershagen

Burg Schlüsselburg ist ein Adelssitz in Petershagen.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Wilhelmsturm (Wölpinghausen) in Wölpinghausen

Wilhelmsturm (Wölpinghausen)

Bergholer Straße, 31556 Wölpinghausen

Der Wilhelmsturm ist ein etwa 25 m hoher denkmalgeschützter Aussichtsturm auf dem 136 m ü. NHN hohen Wölpinghauser Berg in den Rehburger Bergen bei Wölpinghausen (Landkreis Schaumburg/Niedersachsen).

Der Turm wurde 1846–1848 unter Fürst Georg zu Schaumburg-Lippe für die Landesvermessung erbaut. Andere Quellen sprechen davon, dass der Turm als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für die hungernde Bevölkerung von Fürstin Ida zu Schaumburg-Lippe in Auftrag gegeben wurde. Als Baumaterial dienten Sandsteine, die aus einem nahegelegenen Steinbruch gebrochen wurden. Zeitgleich entstand der Idaturm im Harrl bei Bückeburg.

Mehr erfahren

Schloss Petershagen in Petershagen

Schloss Petershagen

Schloßfreiheit, 32469 Petershagen

Schloss Petershagen ist ein Adelssitz in Petershagen.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Schloß Hagenburg in Hagenburg

Schloß Hagenburg

Schloßstraße 21, 31558 Hagenburg

Schloß Hagenburg ist ein Adelssitz in Hagenburg.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Fernmeldeturm Jakobsberg in Porta Westfalica

Fernmeldeturm Jakobsberg

Jakobsberg, 32457 Porta Westfalica

Der Fernmeldeturm Jakobsberg (interne Bezeichnung: Funkübertragungsstelle Minden 2) steht auf dem 235,2 m ü. NHN hohen Jakobsberg in der ostwestfälischen Stadt Porta Westfalica. Der 142 Meter hohe Fernmeldeturm gehört der Deutschen Funkturm (DFMG), einer Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom mit Sitz in Münster.

Mehr erfahren

Schloss Stadthagen in Stadthagen

Schloss Stadthagen

Eberhard-von-Breitenbuch-Platz, 31655 Stadthagen

Schloss Stadthagen ist ein Adelssitz in Stadthagen.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Schillat-Höhle in Hessisch Oldendorf

Schillat-Höhle

Riesenbergstraße 2a, 31840 Hessisch Oldendorf

Die Schillat-Höhle ist eine Schauhöhle mit Tropfsteinformationen im Süntelgebirge im Weserbergland in Niedersachsen.

Die Schillat-Höhle befindet sich in Hessisch Oldendorf südlich des Ortsteils Langenfeld auf der Nordseite des Süntel in einem Steinbruchgelände auf dem Riesenberg.

Mehr erfahren

Schloss Varenholz in Kalletal

Schloss Varenholz

Beutebrink 1, 32689 Kalletal

Schloss Varenholz ist ein Adelssitz in Kalletal.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Süntelturm in Bad Münder am Deister

Süntelturm

Turmweg, 31848 Bad Münder am Deister

Der Süntelturm im niedersächsischen Landkreis Hameln-Pyrmont ist ein 25 m hoher Aussichtsturm auf der Hohen Egge (ca. 440 m ü. NHN), der höchsten Erhebung des Süntels. Auf dem Turm befindet sich die Amateurfunk-Relaisstation DB0SHG.

Der Süntelturm steht auf der Hohen Egge am Turmweg auf der Gemarkung der etwa 6 km ostnordöstlich gelegenen Kurstadt Bad Münder unmittelbar an der Gemarkungsgrenze zum westlich des Turms gelegenen Haddessen, einem Ortsteil von Hessisch Oldendorf. Rund 7,5 km südlich liegt der Ortskern der Kreisstadt Hameln. Der Turm ist auf verschiedenen Wirtschafts- und Wanderwegen erreichbar.

Mehr erfahren

Großer Langenfelder Wasserfall in Hessisch Oldendorf

Großer Langenfelder Wasserfall

Zur Höllenmühle, 31840 Hessisch Oldendorf

Der Großer Langenfelder Wasserfall ist ein Wasserfall in Hessisch Oldendorf.

Der 15 m hohe Großer Langenfelder Wasserfall ist perfekt für einen Tagesausflug oder eine Wanderung geeignet. Außerdem bietet er eine hervorragende Kulisse für Fotos.

Mehr erfahren

Rodenberger Höhe in Bad Nenndorf

Rodenberger Höhe

Sandgrabenweg, 31542 Bad Nenndorf

Der Aussichtspunkt Rodenberger Höhe ist ein Aussichtspunkt in Bad Nenndorf.

Von dem Aussichtspunkt hast du einen großartigen Ausblick auf Bad Nenndorf und die Umgebung.

Im Sommer ist der Aussichtspunkt Rodenberger Höhe ein schönes Ausflugsziel für Familienausflüge, Wanderungen oder zum Picknicken und lockt an warmen und sonnigen Tagen viele Besucher aus der Region an.

Mehr erfahren

Bootsverleih Wunstorf in Wunstorf

Bootsverleih Wunstorf

Promenade, 31515 Wunstorf

Bootsverleih Wunstorf ist ein Bootsverleih in Wunstorf auf dem See Steinhuder Meer.

Ob Familienausflug, romantisches Date oder einfach mit Freunden - Bootsverleih Wunstorf ist die perfekte Adresse in Wunstorf. Hier kommen sowohl Naturfreunde als auch Sportbegeisterte und echte Wasserratten auf ihre Kosten.

Mehr erfahren

Gut Neuhof in Petershagen

Gut Neuhof

Neuhof 5, 32469 Petershagen

Gut Neuhof ist ein Adelssitz in Petershagen.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Kloster St. Georg in Rehburg-Loccum

Kloster St. Georg

Im Kloster, 31547 Rehburg-Loccum

Das Kloster St. Georg ist ein Kloster in Rehburg-Loccum.

Als eines von über 2.000 Klöstern in Deutschland gilt das Kloster St. Georg als Sehenswürdigkeit und lädt zu einem Tagesausflug ein.

Die alten Mauern des Klosters erzählen eine lange und bewegte Geschichte und sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Mehr erfahren

Moltketurm in Porta Westfalica

Moltketurm

Wittekindsweg, 32457 Porta Westfalica

Der Moltketurm ist ein Aussichtsturm auf dem Wittekindsberg im ostwestfälischen Wiehengebirge nahe der Porta Westfalica. Er steht auf der Gemarkung von Barkhausen, einem Stadtteil von Porta Westfalica im nordrhein-westfälischen Kreis Minden-Lübbecke.

Mehr erfahren

Schloss Wietersheim in Petershagen

Schloss Wietersheim

Am Schloß 11, 32469 Petershagen

Schloss Wietersheim ist ein Adelssitz in Petershagen.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Kloster St. Mauritius in Minden

Kloster St. Mauritius

Pauline-von-Mallinckrodt-Platz, 32423 Minden

Das Kloster St. Mauritius ist ein Kloster in Minden.

Als eines von über 2.000 Klöstern in Deutschland gilt das Kloster St. Mauritius als Sehenswürdigkeit und lädt zu einem Tagesausflug ein.

Die alten Mauern des Klosters erzählen eine lange und bewegte Geschichte und sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Mehr erfahren

Nordmannsturm in Bad Münder am Deister

Nordmannsturm

Kammweg, 31848 Bad Münder am Deister

Der Nordmannsturm ist ein 19 Meter hoher Aussichtsturm im Deister auf der Gemarkung von Nienstedt, einem Ortsteil der Stadt Bad Münder. Er befindet sich auf dem Reinekensiekskopf am Kammweg des Deisters in einer Höhe von 382 m ü. NHN.

Der Turm wurde 1863 von dem hannoverschen Maurermeister Constantin Nordmann erbaut. Die Steinquader zum Aufbau stammten aus dem Steinbruch „Teufelskammer“ am südwestlichen Hang des Deisters. Er wurde 1881 durch einen Blitzeinschlag fast vollständig zerstört, jedoch im folgenden Jahr, ebenfalls von Nordmann, wieder aufgebaut. Eine erste Schutzhütte wurde 1913 am Fuß des Turmes errichtet. 1933 kam der Turm in den Besitz des Hannoverschen Touristenvereins. Eine Sanierung erfolgte 1998 mit finanzieller Hilfe der Städte Barsinghausen und Bad Münder, des Großraumverbandes Hannover und des Landkreises Hameln-Pyrmont unter Einwerbung von EU Fördergeldern. Im Jahr 2000 wurde der Anschluss an das Kanalnetz hergestellt und ein Anbau für Küche und Sanitäranlagen erstellt. 2001 übernahm Bad Münder den Turm für einen symbolischen Preis und kaufte 2002 auch das Grundstück. Seitdem sorgt ein Förderverein für den denkmalgeschützten Nordmannsturm. Das Gelände wurde 2003 um ein Lagergebäude und 2006 um einen Pavillon erweitert.

Mehr erfahren

Du bist auf der Suche nach noch mehr Aktivitäten in und um Stadthagen?

Dann schau doch mal hier vorbei:

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren