Familienfreundliche Aktivitäten in und um Solms

Spaß und Abenteuer für die ganze Familie

Freizeitaktivitäten für Familien und Kinder in der Nähe von Solms

Familienfreundliche Aktivitäten sind in Solms und Umgebung viele vorhanden.

Nicht nur in der Stadt selbst, sondern auch in der Nähe von Solms findest du viele abwechslungsreiche Unternehmungen und Ausflugsziele für Familien und Kinder.

Von Natur über Spaß und Abenteuer bis hin zu kulturellen Unternehmungen gibt es in Solms und Umgebung viele kinderfreundliche Ausflugsziele, die nur darauf warten erkundet zu werden.

Kinder werden sich in und um Solms also sicher nicht langweilen!

Gemeinsam könnt ihr in der Nähe von Solms ein Museum besuchen, einen Tag am See verbringen oder in einem der vielen Parks spazieren gehen.

Auch Zoos und Tierparks eignen sich besonders gut für einen Besuch mit der ganzen Familie.

Hier sind einige tolle und familienfreundliche Aktivitäten und Unternehmungen in der Nähe von Solms, bei denen Klein und Groß auf ihre Kosten kommen werden.

Tipp: Mit unserer kostenlosen Freizeit-Suchmaschine findest du garantiert tolle Aktivitäten und Geheimtipps in deiner Nähe.

Eschbacher Klippen in Usingen

Eschbacher Klippen

Maibacher Weg 32, 61250 Usingen

Keine Beschreibung verfügbar.

Mehr erfahren

Dünsbergturm in Biebertal

Dünsbergturm

Fuchs-Trail, 35444 Biebertal

Der Dünsberg ist mit 497,7 m ü. NHN der höchste Berg in der Umgebung von Gießen und Wetzlar. Er liegt bei Fellingshausen im hessischen Landkreis Gießen. Auf ihm befinden sich Reste der Ringwallanlage Dünsberg, der Dünsbergturm und der Fernmeldeturm Dünsberg.

Mehr erfahren

Kloster Altenberg in Solms

Kloster Altenberg

Altenberg, 35606 Solms

Das Kloster Altenberg ist ein Kloster in Solms.

Als eines von über 2.000 Klöstern in Deutschland gilt das Kloster Altenberg als Sehenswürdigkeit und lädt zu einem Tagesausflug ein.

Die alten Mauern des Klosters erzählen eine lange und bewegte Geschichte und sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Mehr erfahren

Kanapeé in Weilburg

Kanapeé

Spielmannstraße, 35781 Weilburg

Der Aussichtspunkt Kanapeé ist ein Aussichtspunkt in Weilburg.

Von dem Aussichtspunkt hast du einen großartigen Ausblick auf Weilburg und die Umgebung.

Im Sommer ist der Aussichtspunkt Kanapeé ein schönes Ausflugsziel für Familienausflüge, Wanderungen oder zum Picknicken und lockt an warmen und sonnigen Tagen viele Besucher aus der Region an.

Mehr erfahren

Bergfried Burg Vetzberg in Biebertal

Bergfried Burg Vetzberg

Obergasse, 35444 Biebertal

Die Ruine der Burg Vetzberg befindet sich in dem Dorf Vetzberg, einem Ortsteil der Gemeinde Biebertal im Landkreis Gießen in Hessen, ca. 1,5 Kilometer (Luftlinie) nordwestlich von der Burg Gleiberg entfernt.

Die Ruine der Gipfelburg steht weithin sichtbar auf dem erloschenen gleichnamigen 310 m ü. NHN hohen Vulkan Vetzberg.

Mehr erfahren

Dutenhofener See in Wetzlar

Dutenhofener See

B 49, 35582 Wetzlar

Der Dutenhofener See ist ein 28,8 ha großer See in Wetzlar. Der Bade- und Anglersee ist - vor allem an sonnigen Tagen - ein beliebtes Ausflugsziel.

Mit seinem knapp einen Quadratkilometer großen Sandstrand ist der Dutenhofener See bei Badegästen sehr beliebt. Auch Segler und Angler nutzen den See regelmäßig.

Mehr erfahren

Hausbergturm in Butzbach

Hausbergturm

illegale, gesperrte Mountainbike-Strecke, 35510 Butzbach

Der Hausberg bei Hoch-Weisel im hessischen Wetteraukreis ist eine 485,7 m ü. NHN hohe Erhebung im Taunus. Seine Randlage zur rund 200 m tiefer liegenden Wetterau macht ihn für Butzbach und Umgebung zu einer markanten Berggestalt.

Der Hausberg liegt im Norden des Östlichen Hintertaunus an der Grenze vom Taunus zur Wetterau. Im Naturpark Taunus befindet er sich etwa 1,7 km nordwestlich von Hoch-Weisel, einem südwestlichen Stadtteil von Butzbach. Nordwestlich des Bergs liegt Espa (zu Langgöns), nördlich Hausen-Oes und südlich Münster (beide zu Butzbach). Sein Ostausläufer heißt Kleiner Hausberg, nach Südwesten leitet die Landschaft zum Brüler Berg (424,2 m) über.

Mehr erfahren

Dom Unser Lieben Frau in Wetzlar

Dom Unser Lieben Frau

Domplatz, 35578 Wetzlar

Der Wetzlarer Dom, auch Dom Unserer Lieben Frau, ist eines der Wahrzeichen von Wetzlar und gleichzeitig größter Sakralbau der Stadt. Die ehemalige Stifts- und heutige Pfarrkirche ist dem Marienpatrozinium unterstellt. Sie ist keine Kathedrale im eigentlichen Sinne, da sie nie Sitz eines Bischofs war. Die Bezeichnung Dom setzte sich Ende des 17. Jahrhunderts durch, nachdem der Kurtrierer Erzbischof Karl Kaspar von der Leyen 1671 auch das Amt des Stiftspropstes übernommen hatte. Der Dom zu Wetzlar ist heute die älteste Simultankirche im Bereich der Evangelischen Kirche im Rheinland und gehört zu den ältesten Kirchen in Deutschland, die von Katholiken und Protestanten gemeinsam genutzt werden.

Mehr erfahren

Schloß Herborn in Herborn

Schloß Herborn

Kirchberg, 35745 Herborn

Schloß Herborn ist ein Adelssitz in Herborn.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Bergfried Burg Merenberg in Merenberg

Bergfried Burg Merenberg

Schloßbergweg, 35799 Merenberg

Keine Beschreibung verfügbar.

Mehr erfahren

Lahnfenster in Gießen

Lahnfenster

Zu den Mühlen, 35390 Gießen

Das Lahnfenster Hessen ist ein vom Regierungspräsidium (RP) Gießen betriebenes Gewässer-Informationszentrum an der Lahn in Gießen. Das teils unterirdische Gebäude bietet durch große Glasscheiben Einblicke in den Fluss, aber auch in den Fischaufstieg an der Klinkel’schen Mühle. Besucher können mit ein wenig Geduld Fische und andere Tierarten dabei beobachten, wie sie den Mühlgraben auf ihren Wanderungen zu Laichplätzen und Nahrungsquellen passieren. Als umweltpädagogischer außerschulischer Lernort, aber auch für Familien, interessierte Gruppen oder Einzelbesucher zeigt das beim Publikum beliebte Lahnfenster die Vielfalt der Bewohner in heimischen Gewässern. Das Bauwerk ist in Hessen einmalig und wurde nach Vorbildern in Aquitanien im Südwesten Frankreichs geplant.

Mehr erfahren

Bergfried Burg Philippstein in Braunfels

Bergfried Burg Philippstein

Am Burgberg, 35619 Braunfels

Keine Beschreibung verfügbar.

Mehr erfahren

Herbstlabyrinth in Breitscheid

Herbstlabyrinth

K 68, 35767 Breitscheid

Das Herbstlabyrinth-Adventhöhle-System bei Breitscheid im Westerwald ist das größte Höhlensystem Hessens und eines der bedeutendsten Deutschlands. Die vermessene Gesamtganglänge der Riesenhöhle betrug im November 2021 13.010 Meter, die Tiefe 92 Meter. Die Tropfsteinhöhle zeichnet sich durch einen extrem sauberen, weißen bis durchsichtigen und unberührten Sinterschmuck aus, der in weitem Umkreis seinesgleichen sucht. Insbesondere die Länge und Vielfalt der Excentriques ist einmalig in Deutschland. Die Höhle ist noch nicht vollständig erforscht. Ein kleiner Teil, die so genannte „Knöpfchenhalle“, wurde 2009 als Schauhöhle eröffnet, die auch Informationszentrum des Nationalen Geoparks Westerwald-Lahn-Taunus ist. Die Schauhöhle wird von der Gemeinde Breitscheid betrieben.

Mehr erfahren

Ulmbachtalsperre in Greifenstein

Ulmbachtalsperre

L 3282, 35753 Greifenstein

Der Ulmbachtalsperre ist ein 6,6 ha großer See in Greifenstein.

Anstatt ins Freibad zu gehen bietet der See Entspannung pur mitten im Grünen. Auf den umliegenden Liegewiesen bleibt genügend Platz zum Sonnen, Spielen oder Picknicken. Von Mai bis September ist der Ulmbachtalsperre ein beliebtes Ausflugsziel. Egal ob für Familien, Freunde oder Paare, der Ulmbachtalsperre ist die Adresse für warme Tage.

Mehr erfahren

Aussichtsturm Dillblick in Herborn

Aussichtsturm Dillblick

Dollenbergstraße, 35745 Herborn

Der Aussichtsturm Dillblick ist ein 17 m hoher Aussichtsturm mit der Aussichtsplattform in 14 m Höhe. Er steht nördlich der Kernstadt von Herborn am Wanderweg H0 in der Nähe des Wildgeheges und unterhalb der Raststätte Dollenberg der A 45 (5 Minuten Fußweg). Die Eröffnung fand nach dreimonatiger Bauzeit am 20. Dezember 2015 statt.

Mehr erfahren

Seeweiher in Mengerskirchen

Seeweiher

Ginsterweg, 35794 Mengerskirchen

Der Seeweiher ist ein 11,2 ha großer See in Mengerskirchen.

Anstatt ins Freibad zu gehen bietet der See Entspannung pur mitten im Grünen. Auf den umliegenden Liegewiesen bleibt genügend Platz zum Sonnen, Spielen oder Picknicken. Von Mai bis September ist der Seeweiher ein beliebtes Ausflugsziel. Egal ob für Familien, Freunde oder Paare, der Seeweiher ist die Adresse für warme Tage.

Mehr erfahren

Krombachstausee in Driedorf

Krombachstausee

Krombachtalsperre, 35759 Driedorf

Der Krombachstausee ist ein 94,7 ha großer See in Driedorf. Sowohl in Hessen als auch in Rheinland-Pfalz gelegen ist der Krombachstausee ein beliebtes Naherholungsziel.

Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten locken Besucher - besonders im Sommer - an den Krombachstausee. Von April bis September kann hier gesegelt und gesurft werden, es gibt sogar mehrere Regatten jedes Jahr, darunter auch die Hessenmeisterschaften.

Mehr erfahren

Kubacher Kristallhöhle in Weilburg

Kubacher Kristallhöhle

Auf dem Kalk 1, 35781 Weilburg

Die Kubacher Kristallhöhle in Kubach bei Weilburg, im östlichen Hintertaunus in Hessen, ist eine Klufthöhle im oberdevonischen Kalk. Große Teile der Wände sind mit unzähligen Kalkspatkristallen und Perlsinter besetzt. Der Kristallschmuck der Wände gilt in dieser Form als einzigartig in Deutschland. Mit einer Länge von etwa 170, einer Breite bis zu 26 Metern und bis zu 30 Meter Höhe gilt die Höhle als der größte natürliche untertägige Einzelhohlraum, der in Deutschland zu besichtigen ist. Seine Entstehung ist mit den heutigen Theorien zur Höhlenentstehung noch nicht vollständig erklärbar.

Mehr erfahren

Kanu Tours Weilburg in Weilburg

Kanu Tours Weilburg

Bahnhofstraße 2A, 35781 Weilburg

Kanu Tours Weilburg ist ein Bootsverleih in Weilburg auf dem Gewässer Weilburger Schleuse.

Ob Familienausflug, romantisches Date oder einfach mit Freunden - Kanu Tours Weilburg ist die perfekte Adresse in Weilburg. Hier kommen sowohl Naturfreunde als auch Sportbegeisterte und echte Wasserratten auf ihre Kosten.

Mehr erfahren

Kloster Schiffenberg in Gießen

Kloster Schiffenberg

MTB-Strecke, 35394 Gießen

Das Kloster Schiffenberg ist ein Kloster in Gießen.

Als eines von über 2.000 Klöstern in Deutschland gilt das Kloster Schiffenberg als Sehenswürdigkeit und lädt zu einem Tagesausflug ein.

Die alten Mauern des Klosters erzählen eine lange und bewegte Geschichte und sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Mehr erfahren

Aussichtsturm auf der Wade in Bad Endbach

Aussichtsturm auf der Wade

In der Nähe von Bad Endbach, 35080 Bad Endbach

Der Aussichtsturm auf der Wade wurde 2014 erbaut und bietet einen wunderschönen Blick auf Bad Endbach und die Umgebung.

Mehr erfahren

Bismarckturm Wetzlar in Wetzlar

Bismarckturm Wetzlar

Brückenborn, 35578 Wetzlar

1901 wurde die Garbenheimer Warte, ein mittelalterlicher Wachturm der städtischen Landwehr in Wetzlar, völlig umgestaltet. Der Turm, der daraufhin in Bismarckturm umbenannt wurde, ist einer von 146 in Deutschland noch existierenden Bismarcktürmen. Diese Türme wurden zu Ehren des Fürsten Otto von Bismarck (1815–1898) erbaut bzw. umgebaut.

Mehr erfahren

Bergfried Burg Kalsmunt in Wetzlar

Bergfried Burg Kalsmunt

Kalsmunt/Westhang, 35578 Wetzlar

Die Ruine der Höhenburg Kalsmunt, einer alten Reichsburg, ist noch heute auf einem 256 m hohen Basaltkegel über der Stadt Wetzlar in Hessen zu sehen.

Die alte Reichsburg Kalsmunt: Nach Karl Metz soll diese Burg/Schloss bereits eine frühe römische Gründung sein. Für Zedler hat dieses Schloss Karl der Große um das Jahr 785 erbaut, um die demnach bereits bestehende Stadt dadurch besser im Zaume halten zu können. Sie soll von ihm Carols Mons (Carlmund oder Carlmont) genannt worden sein. Auf der Reichsburg Kalsmunt wurden die kaiserlichen Münzen für Wetzlar geprägt.

Mehr erfahren

Wildpark Donsbach in Dillenburg

Wildpark Donsbach

Am Alteroth, 35686 Dillenburg

Der Wildpark Donsbach ist ein 1970 gegründeter Wildpark im Ortsteil Donsbach der Stadt Dillenburg in Hessen.

Der Park geht auf den Thiergarten Donsbach zurück, der 1640 durch die Nassau-Dillenburger Grafen errichtet wurde. Dort wurden im Jahr 1713 etwa 1000 Wildtiere gehalten.

Mehr erfahren

Schloss Königsberg in Biebertal

Schloss Königsberg

Schloßstraße, 35444 Biebertal

Schloss Königsberg ist ein Adelssitz in Biebertal.

Der Adelssitz eignet sich vor allem als Ausflugsziel für eine Wanderung oder einen Spaziergang. Besonders beliebt ist er bei Familien, Naturfreunden und Geschichtsfans.

Der Adelssitz offenbart historische Aspekte aus längst vergangenen Zeiten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte.

Mehr erfahren

Bergfried Burg Gleiberg in Wettenberg

Bergfried Burg Gleiberg

Burgstraße, 35435 Wettenberg

Die Burg Gleiberg mit dem umgebenden Dorf Gleiberg ist ein namensgebender Teil von Krofdorf-Gleiberg und gehört zur Gemeinde Wettenberg im Kreis Gießen in Hessen.

Die Gipfelburg liegt auf dem gleichnamigen 308 m ü. NHN hohen Gleiberg.

Nicht weit entfernt, zwischen Gleiberg und Dünsberg, liegt die Burgruine Vetzberg, eine ehemalige Zweitburg der Grafen von Gleiberg.

Mehr erfahren

Wilhelmsturm (Dillenburg) in Dillenburg

Wilhelmsturm (Dillenburg)

B 277, 35683 Dillenburg

Der Wilhelmsturm ist ein etwa 37 Meter hoher Turm und das heutige Wahrzeichen der Stadt Dillenburg im mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis. Der nach Wilhelm I. von Oranien benannte Turm steht weithin sichtbar auf dem etwa 270 m hohen Schlossberg, der sich südwestlich der Dillenburger Altstadt erhebt, und dient als Museum und Aussichtsturm.

Mehr erfahren

Aartalsee in Hohenahr

Aartalsee

Aartalstraße, 35644 Hohenahr

Der Aartalsee ist ein 81,2 ha großer See in Bischoffen. Im oberen Aartal, nordwestlich von Gießen gelegen ist der Aartalsee ein beliebtes Ausflugsziel für warme Tage.

Am Aartalsee kommen Badegäste und Ausflügler aller Art auf ihre Kosten. Am Seeufer gibt es bewachte Badeabschnitte mit Sandstrand und Liegewiesen, außerdem kann auf dem Aartalsee gesegelt und sogar gesurft werden.

Mehr erfahren

Wildpark Tiergarten Weilburg in Weilburg

Wildpark Tiergarten Weilburg

K 412, 35781 Weilburg

Der Wildpark Tiergarten Weilburg ist ein Wildpark im Taunus, nahe der mittelhessischen Stadt Weilburg, in der Gemarkung des Stadtteils Hirschhausen. Im Jahr 2010 hatte er rund 111.000 Besucher. Betreiber ist das Forstamt Weilburg unter der Trägerschaft des hessischen Landesbetriebes Hessen-Forst.

Mehr erfahren

Vogelburg Weilrod in Weilrod

Vogelburg Weilrod

Vogelburg 1, 61276 Weilrod

Die Vogelburg beim Dorf Hasselbach im hessischen Hochtaunuskreis im Mittelgebirge Taunus ist ein privat betriebener Park für Papageien, der 1981 gegründet wurde.

Die Vogelburg liegt innerhalb des Östlichen Hintertaunus im Naturpark Taunus etwa 900 m südlich der Dorfkirche St. Margaretha des Weilroder Ortsteils Hasselbach. Etwas oberhalb des am nordwestlichen Eichelbach-Zufluss Langenbach gelegenen Dorfs befindet sich der Park auf etwa 400 bis 420 m ü. NHN auf dem unteren Teil der Nordnordostflanke des Stückelbergs (509,7 m). Wenige Meter nördlich an der Anlage vorbei führt von Schwickershausen im Südwesten – südlich vorbei an Hasselbach und im Rahmen ihres Nordostabschnitts durch das Bachtal verlaufend – nach Rod an der Weil im Nordosten die Landesstraße 3030. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite der L3030 liegt die 1892 errichtete Marienkapelle.

Mehr erfahren

Du bist auf der Suche nach noch mehr Aktivitäten in und um Solms?

Dann schau doch mal hier vorbei:

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren