Fulda Sehenswürdigkeiten – Die 9 besten Ausflugsziele

Ausflüge | Sehenswürdigkeiten | Städtetrip

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Fulda

Zwischen barocken Gebäuden und Fachwerkhäusern findest du die verschiedensten Sehenswürdigkeiten in Fulda.

Ein Ausflug in die hessische Stadt bietet viele schöne Möglichkeiten, deine Zeit zu verbringen.

Die besten Tipps für Ausflüge in Fulda und Umgebung haben wir hier für dich zusammengestellt.

Hier findest du außerdem die schönsten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt oder weitere sehenswerte Städte in Hessen.

Oder entdecke mit unserer Freizeit-Suchmaschine noch mehr Freizeitaktivitäten in Fulda und vielen weiteren tollen Städten!

Fulda Schlossgarten

Sehenswürdigkeiten in Fulda - Karte

Hinweis: Du kannst die Karte mit zwei Fingern bewegen.

Die Stadt im hessischen Osten

Fulda liegt in Osthessen und ist die neuntgrößte Stadt des Bundeslandes.

In den 24 Stadtteilen Fuldas leben rund 70.000 Menschen.

Im Osten grenzt das Mittelgebirge Rhön an die Stadt, im Westen befindet sich der Vogelsberg.

Fulda ist die Bischofsstadt des Bistums Fulda. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Fulda ist daher der imposante Dom St. Salvator.

Die schönsten Orte in Fulda

Stadtschloss

Das Stadtschloss Fulda ist die ehemalige Residenz der Fürstäbte und Fürstbischöfe.

Heute befindet sich hier die Stadtverwaltung. Außerdem wurden einige Bereiche im Fuldaer Stadtschloss historisch rekonstruiert, sodass sie inzwischen besichtigt werden können.

Hier bekommst du einen guten Eindruck darüber, wie das Leben im Absolutismus aussah.

Besonders prunkvolle Spiegel, Tapeten und Gemälde geben dir einen spannenden Einblick in vergangene Zeiten.

Deutsche Fachwerkstraße

Die Deutsche Fachwerkstraße zählt in ganz Deutschland zu den besonderen Ausflugstipps.

Auf einer Strecke von 3.500 Kilometern reihen sich von der Elbe über die Oberlausitz in Sachsen bis zum Bodensee historische Fachwerkstädte aneinander.

Der Fokus liegt dabei auf Landschaften, geschichtlich bedeutenden Plätzen und Denkmälern, genauso wie auf den Menschen, die in den Städten arbeiten und leben.

Die Deutsche Fachwerkstraße lockt mit Kurbädern und Naturparks und hat auch kulinarisch für alle Geschmäcker etwas zu bieten.

Die Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e. V. befindet sich sogar in Fulda.

In Rotenburg an der Fulda, rund 60 km von Fulda entfernt, findest du einen Abschnitt der Fachwerkstraße.

Fulda Dom St. Bonifaitus

Top Ausflugsziele in Fulda

Kloster Frauenberg

Auf dem Frauenberg steht das Kloster Frauenberg, ein Kloster der Franziskaner.

Die ersten Franziskaner kamen bereits im Jahr 1237 nach Fulda. Seit 1623 leben die Brüder auf dem Frauenberg, auf dem sich auch das heutige Kloster befindet.

Der Standort gefiel den ersten Brüdern zunächst nicht besonders gut, da sie eigentlich lieber mit den Menschen gemeinsam in der Stadt leben wollten.

Heute findet im Kloster Frauenberg neben dem gewöhnlichen Alltag vor allem Seelsorge statt.

Der Frauenberg ist für ganz Fulda und Umgebung die zentrale Anlaufstelle für Beichten oder bei Gesprächsbedarf und eine der Top Sehenswürdigkeiten in Fulda.

Im Rahmen ihrer Tätigkeiten sind die Mönche auch außerhalb des Klosters unterwegs und besuchen beispielsweise das Krankenhaus in der Stadt.

Auf dem Frauenberg finden außerdem Gottesdienste und Trauungen statt.

Dom Fulda

Der Fuldaer Dom heißt Dom St. Salvator und ist die Kathedralkirche des Bistums Fulda.

Er steht im Mittelpunkt des Barockviertels, in dem zahlreiche prächtige Gebäude aus dem 18. Jahrhundert zu finden sind.

Der Fuldaer Dom ist das Wahrzeichen der Stadt und sein Status als berühmteste Barockkirche Hessens, macht ihn zu einem der vielen beliebten Ausflugsziele in Fulda.

Michaeliskirche Fulda

Eine der ältesten Kirchen Deutschlands ist die Michaeliskirche in Fulda. Sie wurde bereits ab dem Jahr 819 gebaut.

Die Michaeliskirche ist eine der bedeutendsten Sakralbauten des Mittelalters und daher einer unserer Top Tipps für historische Sehenswürdigkeiten in Fulda.

Die Kirche steht auf dem Michaelsberg, ganz in der Nähe des berühmten Doms.

Du kannst die Michaeliskirche zu einem Gottesdienst besuchen oder während einer Führung alles über das alte Gemäuer erfahren.

Paulustor

Das Paulustor wurde 1709 bis 1711 gebaut und ist genau wie viele andere der Sehenswürdigkeiten in Fulda, im barocken Stil gefertigt.

Zur Zeit seiner Erbauung diente das Tor als die Trennung zwischen dem Stiftsbezirk und der Bürgerstadt.

Später wurde es an seinen aktuellen Standort verlegt. Dieser Standortwechsel hatte zwei Gründe.

Zum einen sollte der Dom, der etwa außerhalb der Stadt liegt, besser in das Stadtbild integriert werden.

Es gab jedoch auch noch einen symbolischen Grund. Die Trennung zwischen dem Klosterbereich und dem Bereich der Stadt wurde durch die Verschiebung des Tors aufgehoben.

Damit sollte symbolisiert werden, dass die bisherigen Untertanen nun ebenfalls gleichwertige Bürger waren.

Benannt ist das Paulustor nach dem Apostel Paulus. Über dem Portal findest du daher eine Statue des Apostels.

Fulda Park im Barockviertel

Geheimtipps in Fulda

Die Altstadt ist ein echter Geheimtipp in Fulda und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Hier findest du viele der Fuldaer Sehenswürdigkeiten, die an vergangene Zeiten erinnern.

In der Kanalstraße befindet sich ein Teil der mittelalterlichen Stadtmauer und der Hexenturm.

Der Turm hat eine Höhe von 14 Metern und ist ein heute noch gut erhaltener Wehrturm der Stadtbefestigung aus dem Mittelalter.

Er diente im Mittelalter zur Befestigung der Stadt und der Sicherung des Zugangs zum Kloster.

In der Altstadt befindet sich außerdem der Platz „Unterm Heilig Kreuz“, der im Mittelalter das Zentrum der Stadt war.

Einige Meter weiter findest du das Alte Rathaus. Der Kern des Gebäudes stammt noch aus dem 14. Jahrhundert.

Damals diente es als Handelsplatz und Ort für Versammlungen.

Dom Fulda

Fulda mit Kindern

Wenn du Fulda mit Kindern besuchen möchtest, haben wir hier ein paar Tipps für dich.

Denn auch für die Kleineren hat Fulda Sehenswürdigkeiten zu bieten, die es zu entdecken gibt.

Kinder-Akademie

Eine der kindgerechten Sehenswürdigkeiten in Fulda ist die Kinder-Akademie.

Kinder im Alter von 4 bis 14 Jahren können hier Ausstellungen zu den verschiedensten Themen besuchen und dabei ganz viel selbst entdecken.

Dazu gehören viele 3-D-Objekte, Beobachtungen am Mikroskop oder Experimente mit Spiegeln.

Ein besonderes Highlight ist auch das große begehbare Herz, das detailgetreu nachgebildet wurde.

Luna-Tour

Mit der Luna-Tour können Kinder einige Sehenswürdigkeiten in Fulda aktiv selbst entdecken.

Die Smartphone-App ist einer unserer Geheimtipps für Fulda. Mit dem Thema Licht und Sterne führt sie euch durch die Sternenstadt Fulda.

Kinder lernen dabei sehr viel über Tiere und die Natur bei Nacht.

Die Eule Luna führt euch auf einer 45 bis 60 minütigen Tour entlang verschiedener Stationen der Stadt.

Startpunkt ist die Tourist-Information am Bonifatiusdenkmal.

Hier findest du noch weitere tolle Ausflugsziele in Fulda für die ganze Familie.

Schlossgarten in Fulda mit FontäneSchlossgarten in Fulda mit Fontäne

Wie du siehst, hat Fulda Sehenswürdigkeiten für ganz verschiedene Interessen zu bieten.

Wir wünschen dir viel Spaß, bei deiner Erkundungstour durch die Stadt.

Schreib uns gerne, welches deiner Meinung nach die schönsten Sehenswürdigkeiten in Fulda sind.

Wenn du noch den einen oder anderen Geheimtipp in Fulda kennst, lass es uns gerne in den Kommentaren wissen!

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

Gina und Markus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig. Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

mehr lesen
7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

Miriam lebt in Hannover und ist leidenschaftliche Weltenbummlerin. Zwischen dem höchsten Norden und dem tiefsten Süden fühlt sie sich wie zu Hause und liebt es, die vielen Facetten der Welt zu erforschen. Auf ihrem Reiseblog nordkap-nach-suedkap.de nimmt sie ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit und lässt sie an ihren Erlebnissen teilhaben.

mehr lesen
7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

Beate liebt es zu Reisen und fremde Kulturen und vor allem Küchen zu erkunden. Auf ihrem Blog reiselust-mag.de nimmt sie ihre Leser regelmäßig auf ihre Abenteuer mit. Welche Küche sie besonders verzaubert hat und welche Art Urlaub Beate am liebsten macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen
6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen

6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen

Ania und Daniel sind Weltreisende und Vollzeit-Blogger, -YouTuber und -Podcaster. Auf ihrem Reiseblog geh-mal-reisen.de und ihren Social-Media-Kanälen nehmen sie ihre Leser und Zuschauer mit auf ihre Abenteuer. Was sie dabei schon alles erlebt haben und was es mit einer Geiselnahme im Amazonas auf sich hat, erzählen uns die beiden im Interview.

mehr lesen
8 Fragen an Lui und Steffi von comewithus2

8 Fragen an Lui und Steffi von comewithus2

Lui und Steffi sind echte Europa-Fans und Camping-Liebhaber. Die beiden stammen aus der schönen Schweiz und haben sich zum Ziel gesetzt, die 47 Länder Europas in 2 bis 3 Jahren mit dem Van zu bereisen. Nach 120 Wochen, 68 Tausend Kilometern und 10 Pannen sind die beiden wieder zurück in ihrer Heimat. Wir wollten wissen, wie sie das Abenteuer Europa erlebt haben und haben die beiden daher zum Interview zu uns eingeladen.

mehr lesen
8 Fragen an Marie und Chris von worldonabudget

8 Fragen an Marie und Chris von worldonabudget

Marie und Chris sind echte Weltenbummler und lieben es, neue Länder und Kulturen zu erkunden. Auf ihrem Blog worldonabudget.de nehmen die beiden ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit. Im Interview haben sie uns verraten, welche große Reise als nächstes geplant ist und wie es dazu kam, dass sie ihr Herz vor einigen Jahren an Mexiko verloren haben.

mehr lesen
7 Fragen an Ulrike von Zypresse unterwegs

7 Fragen an Ulrike von Zypresse unterwegs

Ulrike ist Buchhändlerin und Juristin aus Düsseldorf und reist unglaublich gerne. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie bereits zahlreiche Länder und Kontinente bereist und viel von der Welt gesehen. Auf ihrem Blog zypresseunterwegs.de nimmt sie ihre Leser auf ihre Reisen und Abenteuer mit und berichtet von ihren Erfahrungen.

mehr lesen
8 Fragen an Britta von My Happy Places

8 Fragen an Britta von My Happy Places

Britta lebt in Hamburg, ist Journalistin und leidenschaftlich gern unterwegs. Auf ihrem Reiseblog myhappyplaces.de nimmt sie ihre Leser mit auf ihre Abenteuer und berichtet von Städteurlauben, Wellness und gutem Essen. Wir wollten Britta besser kennenlernen und haben sie zum Interview zu uns eingeladen.

mehr lesen
7 Fragen an Gabriela von Gabrielaaufreisen

7 Fragen an Gabriela von Gabrielaaufreisen

Gabriela liebt es, fremde Länder und Kulturen zu erkunden. Neben ihrer Arbeit im Reisebüro bleibt sie dem Reisen auch privat stets treu und lässt ihre Leser auf ihrem Blog gabrielaaufreisen.de stets an ihren Abenteuern teilhaben. Inzwischen hat Gabriela fast 100 Länder selbst bereist und wahnsinnig viele lustige, aufregende und seltsame Momente erlebt.

mehr lesen
7 Fragen an Lynn von Lieschenradieschen-reist

7 Fragen an Lynn von Lieschenradieschen-reist

Lynn ist die Person hinter dem Reiseblog lieschenradieschen-reist.com. Hier berichtet sie über ihre Reisen und Abenteuer, von Städtereisen über Reisen in ferne Länder bis hin zu Fernwanderungen. Neben Reiseberichten finden sich auf ihrem Blog auch immer wieder Buchempfehlungen und hilfreiche Tipps rund um das Reisen.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

Gina und Markus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig. Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

mehr lesen
7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

Miriam lebt in Hannover und ist leidenschaftliche Weltenbummlerin. Zwischen dem höchsten Norden und dem tiefsten Süden fühlt sie sich wie zu Hause und liebt es, die vielen Facetten der Welt zu erforschen. Auf ihrem Reiseblog nordkap-nach-suedkap.de nimmt sie ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit und lässt sie an ihren Erlebnissen teilhaben.

mehr lesen
7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

Beate liebt es zu Reisen und fremde Kulturen und vor allem Küchen zu erkunden. Auf ihrem Blog reiselust-mag.de nimmt sie ihre Leser regelmäßig auf ihre Abenteuer mit. Welche Küche sie besonders verzaubert hat und welche Art Urlaub Beate am liebsten macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren