Zigarettenfabrik Yenidze

Sehenswürdigkeit in Dresden

Zigarettenfabrik Yenidze Bild hochladen

Beschreibung

Das ehemalige Fabrikgebäude der Zigarettenfabrik Yenidze gehört zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Dresden. Es steht an der Weißeritzstraße am östlichen Rand der Friedrichstadt, unweit des Kongresszentrums. Das von 1908 bis 1909 von Martin Hammitzsch geplante Bauwerk hat eine Gesamthöhe von 62 Metern und wird heute als Bürogebäude genutzt.

Der Unternehmer Hugo Zietz, Inhaber der Orientalischen Tabak- und Cigarettenfabrik Yenidze (gegr. 1886), importierte den Tabak für seine Zigaretten (u. a. der Marke Salem) aus dem Anbaugebiet von „Yenice“ (sprich yenídsche). Dies ist der türkische Name der Kleinstadt Genisea im heutigen Nordgriechenland (in der Nähe von Xanthi, nicht zu verwechseln mit Giannitsa (auf türkisch Yenice-i Vardar)), das damals noch zum Osmanischen Reich gehörte. Der Yenidze- oder (im englischen Sprachraum) Yenidje-Tabak galt noch vor den benachbarten Provenienzen Xanthi oder Drama und in der heutigen Türkei gelegenen wie Smyrna (Izmir) und Samsun als der mildeste, aromatischste und würzigste Zigarettentabak.

Die Tabakfabrik Yenidze gehörte Hugo Zietz, bis dieser sie 1924 an das Unternehmen Reemtsma verkaufte. Während des Zweiten Weltkrieges wurde das Gebäude stark beschädigt. Die Aufbauarbeiten wurden in dem Film Karbid und Sauerampfer thematisiert. In die Yenidze zog 1953 der VEB Importtabak ein, Vorläufer des späteren VEB Tabakkontor, der das Gebäude zur Lagerung von Rohtabak nutzte und die Zigarettenfabriken der DDR mit Rohmaterial versorgte. Nach der Wende stand das Gebäude mit wechselnden Eigentümern zunächst leer, die verbleibende Zigarettenindustrie in Dresden konzentrierte sich im Stadtteil Striesen.

Die Anfang des 20. Jahrhunderts stark expandierende Zigarettenindustrie veranlasste Zietz, einen Fabrikneubau ins Auge zu fassen und zwar auf dem von Zietz 1907 erworbenen Grundstück, das seiner Intention gemäß zwar in Elbnähe und Nähe zur Stadtsilhouette lag, aber baulich recht ungünstig in einem Zwickel zwischen Magdeburger Straße, Weißeritzstraße und den Eisenbahngleisen der Elbezweigbahn im Norden und Osten.

Quelle anzeigen

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind:

Weißeritzstraße 3
01067 Dresden
  • Sehenswürdigkeit
Dresden

Ähnliche Aktivitäten wie Zigarettenfabrik Yenidze

Ähnliche Aktivität wie Zigarettenfabrik Yenidze
Ähnliche Aktivität wie Zigarettenfabrik Yenidze
Ähnliche Aktivität wie Zigarettenfabrik Yenidze
Ähnliche Aktivität wie Zigarettenfabrik Yenidze
Ähnliche Aktivität wie Zigarettenfabrik Yenidze
Ähnliche Aktivität wie Zigarettenfabrik Yenidze

Gaststätten in der Nähe von Zigarettenfabrik Yenidze

Gaststätte in der Nähe von Zigarettenfabrik Yenidze
Gaststätte in der Nähe von Zigarettenfabrik Yenidze
Gaststätte in der Nähe von Zigarettenfabrik Yenidze
Gaststätte in der Nähe von Zigarettenfabrik Yenidze
Gaststätte in der Nähe von Zigarettenfabrik Yenidze
Gaststätte in der Nähe von Zigarettenfabrik Yenidze
×

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren