6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen

Interview

Ania und Daniel von Geh Mal Reisen im Porträt

Ania und Daniel sind Weltreisende und Vollzeit-Blogger, -YouTuber und -Podcaster. Auf ihrem Reiseblog geh-mal-reisen.de und ihren Social-Media-Kanälen nehmen sie ihre Leser und Zuschauer mit auf ihre Abenteuer.

Was sie dabei schon alles erlebt haben und was es mit einer Geiselnahme im Amazonas auf sich hat, erzählen uns die beiden im Interview.

Hier findest du unsere 6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen und bekommst eine Gelegenheit mehr über ihren Reiseblog zu erfahren.

Wusstest du übrigens schon: mit unserer Freizeit-Suchmaschine findest du viele tolle Freizeitaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Blogger Youtuber Geh Mal Reisen

Hallo Ania und Daniel, ihr betreibt den Reiseblog geh-mal-reisen.de. Stellt euch und euren Blog doch gerne kurz vor.

Hi! Wir sind Ania und Daniel. Die eine aus dem Bürojob, der andere aus dem BWL Studium und damals beide ein wenig fehl am Platz. Dafür mit großem Hunger mehr von der Welt kennenzulernen.

Darum hat Ania ihren Job gekündigt, als ich meine letzte Klausur bestanden habe, um 2016 gemeinsam auf Weltreise zu gehen. Für die Weltreise entstand dann auch unser Blog. Wir haben ihn ein Jahr vor der Reise gestartet, um unsere komplette Planung der Weltreise Schritt für Schritt festhalten zu können und gleichzeitig unsere Gedanken vor der Reise teilen zu können. Auch wenn die Leser damals vermutlich überwiegend Freunde und Familie waren. 🙂

Daraus entwickelte sich auf der Reise selbst dann nach und nach ein Youtube-Kanal, Instagram, ein Podcast, eine der größten Weltreise-Communities auf Facebook und schließlich unsere Selbständigkeit, durch die wir das Reisen heute unseren Beruf nennen dürfen.

Unser Lebenslauf seit der Entscheidung, das Abenteuer Weltreise zu wagen. 🙂

Seit wann gibt es euren Blog schon und wie kamt ihr auf die Idee, ihn zu starten?

Unseren Blog gibt es seit 2015. Abgefahren, die Zahl hier gerade ausgeschrieben zu sehen, haha!

Den Blog haben wir damals aus mehreren Intentionen gestartet: Bei der Recherche nach “Wie plane ich eine Weltreise” sind wir natürlich über all die Reiseblogs gestoßen, die im “Über Mich”-Text schrieben, dass das ihr Hauptberuf sei.

Haben wir nicht verstanden. Also auch dort weiter recherchiert. Und so kam irgendwann der Impuls: “Wir wollten eh einen Blog machen, wo Familie und Freunde mitlesen können – lass uns ihn direkt öffentlich machen und gucken, wohin das führt.”

Und so fingen wir an, die Website zu basteln. Natürlich mit stundenlangen Tutorials, hatten ja keine Ahnung von all dem. Wir wollten zunächst unsere komplette Planung der Weltreise einmal gebündelt festhalten, um im Zweifel anderen bei ihrer eigenen Planung helfen zu können.

Gleichzeitig wollten wir unsere Gedanken vor der Weltreise in persönlichen Beiträgen festhalten. Einmal für uns zur Erinnerung und um andere an unseren Gedanken teilhaben zu lassen, da uns damals ein wenig die nachdenklicheren Beiträge zum Thema Weltreise gefehlt haben.

Meist hat man von “Yippieh Yeah, ich habe gekündigt und bin auf Weltreise” gelesen. Aber kaum jemand hat festgehalten, wie er sich bei der Kündigung des Jobs gefühlt hat, wie der letzte Gang zur Uni war, wie sie sich bei dem Gedanken gefühlt haben, Freunde und Familie lange Zeit nicht zu sehen.

Denn klar, eine Kündigung und Weltreise ist für viele ein riesiger Traum, aber das heißt ja nicht, dass das Leben vorher schlecht war oder man es nicht vermissen wird/darf.

Während der Reise wollten wir den Blog dann natürlich nutzen, um die Eindrücke für uns festzuhalten, mit unserer Familie und Freunden zu teilen und den ein oder anderen Reisetipp weiterzugeben. Und so war die Hoffnung damals: Vielleicht klappt es ja. Vielleicht wird das unser neuer Job. Allerdings war die Hoffnung hier sehr viel größer als unser damaliges Wissen.

Wir wussten zwar, dass es irgendwie möglich ist, aber hatten damals absolut keine Vorstellungen, wie es gehen soll oder was im Internet alles möglich ist. Heute ist es 8 Jahre später. Hat geklappt! 😀

Ihr seid 2016 praktisch einmal um die Welt gereist. Welche Länder habt ihr bereist und was war euer schönster Weltreise-Moment?

Haha, eine der schwersten Fragen, nach einer längeren Reise! Bevor wir ein bestimmtes Erlebnis oder Abenteuer nennen, war vermutlich einer der besondersten Momente der gesamten Reise, der Moment, an dem wir realisiert haben, dass wir auf einer Weltreise sind.

Der Moment, an dem wir beide das erste Mal nach einer Reise durch ein Land an einem Flughafen standen und keine Tickets nach Deutschland in den Händen hielten – sondern in das nächste Land: Es ging von Malaysia nach Indonesien. Das Gefühl, das wir uns lange vorgestellt haben.

Aber um hier auch ein bestimmtes Erlebnis zu nennen: Es war vermutlich unsere Fahrt auf einem Frachtschiff im Amazonas-Gebiet in Peru mit anschließendem Besuch einer Unterkunft mitten im Dschungel. Die Fahrt auf dem Frachtschiff war unglaublich entschleunigend und sie dauerte 5 Tage. Geschlafen wurde in Hängematten an Deck, Essen gab es unten aus der Board-Kantine und die einzige Aufgabe war es, die Amazonas-Landschaft zu genießen.

Und dann wurden wir auch noch von einem protestieren Dorf im Amazonas angehalten und waren für einen Tag sowas wie “Geiseln” (alles war friedlich), bis der Kapitän uns freihandeln konnte und die Fahrt weiterging. Das Highlight waren dann die 5 Nächte in einer Eco Lodge mitten im Dschungel. Unser Guide wanderte mit uns direkt rein in den Dschungel und navigierte sich durch seine abgebrochenen Äste. Und für das Abendessen angelten wir Piranhas aus dem Fluss vor der Lodge. “Wir essen, was die Dorfvölker hier essen.” Wir liebten die Erfahrung.

Wenn es dich interessiert, von der Fahrt und den Tagen in der Lodge gibt es jeweils auch ein Video auf Youtube von uns.

Frachtschiff Ania Geh Mal Reisen

Inzwischen seid ihr auch hauptberuflich Blogger, Youtuber und Podcaster. Was begeistert euch am meisten an diesem Job?

Definitiv: Die Vielfalt an Möglichkeiten mit seinen Ideen Menschen zu erreichen. Wir lieben es, uns auf den verschiedenen Plattformen kreativ auszutoben und dabei andere mit unseren Inhalten helfen zu können, sie vielleicht zu inspirieren oder manchmal auch einfach nur zu unterhalten.

Dazu müssen wir sagen, dass all das schon immer unsere Leidenschaften waren: Schreiben, Filmen, Fotografieren, Grafikerstellungen, etc.. Wir waren definitiv keine Pros, haben es auch nie “gelernt”, aber es hat uns einfach Spaß gemacht.

Heute lieben wir nicht nur, dass all das unser Beruf ist, sondern vor allem, dass man sich nicht entscheiden muss, was man heute ist: Nur Texter. Oder nur Videograf. Sondern dass wir so viele Möglichkeiten haben, unsere Geschichten auf kreative Art und Weise rauszubringen.

Wir sind praktisch unser eigenes kleines Medienunternehmen geworden, bei dem die Entscheidung jeden Tag bei uns liegt, wie, wo und über was wir berichten wollen. Wir können uns nichts anderes mehr vorstellen.

Euer Blog heißt „geh mal reisen“ – das ist ja eine klare Aufforderung. Was wollt ihr euren Lesern damit denn besonders mit auf den Weg geben?

Der Name “Geh Mal Reisen” kam tatsächlich recht spontan in unseren Kopf, als wir damals einen Namen für die Domain brauchten. Wir überlegten. “Der Name soll aussagen, dass man nicht nur von der Welt träumen soll oder sich vorstellen soll wie wo was wohl sein könnte.”

Der Gedanke war, ‘Geh Mal Reise’ als eine Art Antwort zu sehen: Wie fühlt es sich wohl an, durch den Regen im Dschungel Costa Ricas zu laufen? Was isst man eigentlich in Peru? Wie es sein muss, auf 4.700m zu wandern? Gibt es ein Normal auf der Welt, das besser zu mir passt?

Wir haben uns vorgestellt, wie wir als Oma und Opa da sitzen und dem kleinen Kind nur antworten: “Frag nicht. Geh Mal Reisen.”

Zum Abschluss habt ihr noch mal die Gelegenheit ein bisschen Eigenwerbung zu machen: Unsere Leser sollten unbedingt mal bei geh-mal-reisen.de vorbeischauen, weil …?

…unser gesamtes Wissen der letzten Reisejahre dort gebündelt ist, wie auf keinem anderen Kanal: Ob der Traum von einer eigenen Weltreise und der Step-by-Step-Planung dabei, unsere liebsten Reisehacks, sowie all unsere persönlichen Reisetipps & Reiserouten bestimmter Reiseziele.

Und weil… …uns nicht daran liegt, einfach unser Leben zu zeigen, sondern vor allem zu inspirieren, dass jeder seinen eigenen Weg finden kann. Danke für das Interview!

Ania und Daniel, vielen Dank für eure Antworten. Dann wünschen wir euch auch weiterhin viel Spaß auf euren Abenteuern und können jedem nur raten: Geh mal reisen!.

Tapiche Gruppe Geh Mal Reisen

Geh Mal Reisen auf Social-Media:

Instagram: @geh_mal_reisen

Youtube: @GehMalReisen


Veröffentlicht am: 12.01.2023
Bildnachweise: Ania & Daniel

Du hast ebenfalls ein spannendes Thema für ein Interview auf FreizeitMonster.de?
Dann kontaktiere uns gerne!

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

Gina und Markus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig. Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

mehr lesen
7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

Miriam lebt in Hannover und ist leidenschaftliche Weltenbummlerin. Zwischen dem höchsten Norden und dem tiefsten Süden fühlt sie sich wie zu Hause und liebt es, die vielen Facetten der Welt zu erforschen. Auf ihrem Reiseblog nordkap-nach-suedkap.de nimmt sie ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit und lässt sie an ihren Erlebnissen teilhaben.

mehr lesen
7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

Beate liebt es zu Reisen und fremde Kulturen und vor allem Küchen zu erkunden. Auf ihrem Blog reiselust-mag.de nimmt sie ihre Leser regelmäßig auf ihre Abenteuer mit. Welche Küche sie besonders verzaubert hat und welche Art Urlaub Beate am liebsten macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen
8 Fragen an Lui und Steffi von comewithus2

8 Fragen an Lui und Steffi von comewithus2

Lui und Steffi sind echte Europa-Fans und Camping-Liebhaber. Die beiden stammen aus der schönen Schweiz und haben sich zum Ziel gesetzt, die 47 Länder Europas in 2 bis 3 Jahren mit dem Van zu bereisen. Nach 120 Wochen, 68 Tausend Kilometern und 10 Pannen sind die beiden wieder zurück in ihrer Heimat. Wir wollten wissen, wie sie das Abenteuer Europa erlebt haben und haben die beiden daher zum Interview zu uns eingeladen.

mehr lesen
8 Fragen an Marie und Chris von worldonabudget

8 Fragen an Marie und Chris von worldonabudget

Marie und Chris sind echte Weltenbummler und lieben es, neue Länder und Kulturen zu erkunden. Auf ihrem Blog worldonabudget.de nehmen die beiden ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit. Im Interview haben sie uns verraten, welche große Reise als nächstes geplant ist und wie es dazu kam, dass sie ihr Herz vor einigen Jahren an Mexiko verloren haben.

mehr lesen
7 Fragen an Ulrike von Zypresse unterwegs

7 Fragen an Ulrike von Zypresse unterwegs

Ulrike ist Buchhändlerin und Juristin aus Düsseldorf und reist unglaublich gerne. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie bereits zahlreiche Länder und Kontinente bereist und viel von der Welt gesehen. Auf ihrem Blog zypresseunterwegs.de nimmt sie ihre Leser auf ihre Reisen und Abenteuer mit und berichtet von ihren Erfahrungen.

mehr lesen
8 Fragen an Britta von My Happy Places

8 Fragen an Britta von My Happy Places

Britta lebt in Hamburg, ist Journalistin und leidenschaftlich gern unterwegs. Auf ihrem Reiseblog myhappyplaces.de nimmt sie ihre Leser mit auf ihre Abenteuer und berichtet von Städteurlauben, Wellness und gutem Essen. Wir wollten Britta besser kennenlernen und haben sie zum Interview zu uns eingeladen.

mehr lesen
7 Fragen an Gabriela von Gabrielaaufreisen

7 Fragen an Gabriela von Gabrielaaufreisen

Gabriela liebt es, fremde Länder und Kulturen zu erkunden. Neben ihrer Arbeit im Reisebüro bleibt sie dem Reisen auch privat stets treu und lässt ihre Leser auf ihrem Blog gabrielaaufreisen.de stets an ihren Abenteuern teilhaben. Inzwischen hat Gabriela fast 100 Länder selbst bereist und wahnsinnig viele lustige, aufregende und seltsame Momente erlebt.

mehr lesen
7 Fragen an Lynn von Lieschenradieschen-reist

7 Fragen an Lynn von Lieschenradieschen-reist

Lynn ist die Person hinter dem Reiseblog lieschenradieschen-reist.com. Hier berichtet sie über ihre Reisen und Abenteuer, von Städtereisen über Reisen in ferne Länder bis hin zu Fernwanderungen. Neben Reiseberichten finden sich auf ihrem Blog auch immer wieder Buchempfehlungen und hilfreiche Tipps rund um das Reisen.

mehr lesen
6 Fragen an Barbara von Barbaralicious

6 Fragen an Barbara von Barbaralicious

Barbara ist 33 Jahre alt, digitale Nomadin und liebt es zu schreiben. Auf ihren Blog barbaralicious.com nimmt sie ihre Leser auf ihre vielen Reisen und Abenteuer mit – vorzugsweise in Thailand. Neben Reiseberichten finden sich auf ihrem Blog auch traditionelle Gerichte aus den verschiedensten Kulturen und jede Menge Tipps rund um die Themen Nomadentum und das Reisen.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

Gina und Markus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig. Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

mehr lesen
7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

Miriam lebt in Hannover und ist leidenschaftliche Weltenbummlerin. Zwischen dem höchsten Norden und dem tiefsten Süden fühlt sie sich wie zu Hause und liebt es, die vielen Facetten der Welt zu erforschen. Auf ihrem Reiseblog nordkap-nach-suedkap.de nimmt sie ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit und lässt sie an ihren Erlebnissen teilhaben.

mehr lesen
7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

Beate liebt es zu Reisen und fremde Kulturen und vor allem Küchen zu erkunden. Auf ihrem Blog reiselust-mag.de nimmt sie ihre Leser regelmäßig auf ihre Abenteuer mit. Welche Küche sie besonders verzaubert hat und welche Art Urlaub Beate am liebsten macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren