6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen

Interview

Ania und Daniel von Geh Mal Reisen im Porträt

Ania und Daniel sind Weltreisende und Vollzeit-Blogger, -YouTuber und -Podcaster. Auf ihrem Reiseblog geh-mal-reisen.de und ihren Social-Media-Kanälen nehmen sie ihre Leser und Zuschauer mit auf ihre Abenteuer.

Was sie dabei schon alles erlebt haben und was es mit einer Geiselnahme im Amazonas auf sich hat, erzählen uns die beiden im Interview.

Hier findest du unsere 6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen und bekommst eine Gelegenheit mehr über ihren Reiseblog zu erfahren.

Wusstest du übrigens schon: mit unserer Freizeit-Suchmaschine findest du viele tolle Freizeitaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Blogger Youtuber Geh Mal Reisen

Hallo Ania und Daniel, ihr betreibt den Reiseblog geh-mal-reisen.de. Stellt euch und euren Blog doch gerne kurz vor.

Hi! Wir sind Ania und Daniel. Die eine aus dem Bürojob, der andere aus dem BWL Studium und damals beide ein wenig fehl am Platz. Dafür mit großem Hunger mehr von der Welt kennenzulernen.

Darum hat Ania ihren Job gekündigt, als ich meine letzte Klausur bestanden habe, um 2016 gemeinsam auf Weltreise zu gehen. Für die Weltreise entstand dann auch unser Blog. Wir haben ihn ein Jahr vor der Reise gestartet, um unsere komplette Planung der Weltreise Schritt für Schritt festhalten zu können und gleichzeitig unsere Gedanken vor der Reise teilen zu können. Auch wenn die Leser damals vermutlich überwiegend Freunde und Familie waren. 🙂

Daraus entwickelte sich auf der Reise selbst dann nach und nach ein Youtube-Kanal, Instagram, ein Podcast, eine der größten Weltreise-Communities auf Facebook und schließlich unsere Selbständigkeit, durch die wir das Reisen heute unseren Beruf nennen dürfen.

Unser Lebenslauf seit der Entscheidung, das Abenteuer Weltreise zu wagen. 🙂

Seit wann gibt es euren Blog schon und wie kamt ihr auf die Idee, ihn zu starten?

Unseren Blog gibt es seit 2015. Abgefahren, die Zahl hier gerade ausgeschrieben zu sehen, haha!

Den Blog haben wir damals aus mehreren Intentionen gestartet: Bei der Recherche nach “Wie plane ich eine Weltreise” sind wir natürlich über all die Reiseblogs gestoßen, die im “Über Mich”-Text schrieben, dass das ihr Hauptberuf sei.

Haben wir nicht verstanden. Also auch dort weiter recherchiert. Und so kam irgendwann der Impuls: “Wir wollten eh einen Blog machen, wo Familie und Freunde mitlesen können – lass uns ihn direkt öffentlich machen und gucken, wohin das führt.”

Und so fingen wir an, die Website zu basteln. Natürlich mit stundenlangen Tutorials, hatten ja keine Ahnung von all dem. Wir wollten zunächst unsere komplette Planung der Weltreise einmal gebündelt festhalten, um im Zweifel anderen bei ihrer eigenen Planung helfen zu können.

Gleichzeitig wollten wir unsere Gedanken vor der Weltreise in persönlichen Beiträgen festhalten. Einmal für uns zur Erinnerung und um andere an unseren Gedanken teilhaben zu lassen, da uns damals ein wenig die nachdenklicheren Beiträge zum Thema Weltreise gefehlt haben.

Meist hat man von “Yippieh Yeah, ich habe gekündigt und bin auf Weltreise” gelesen. Aber kaum jemand hat festgehalten, wie er sich bei der Kündigung des Jobs gefühlt hat, wie der letzte Gang zur Uni war, wie sie sich bei dem Gedanken gefühlt haben, Freunde und Familie lange Zeit nicht zu sehen.

Denn klar, eine Kündigung und Weltreise ist für viele ein riesiger Traum, aber das heißt ja nicht, dass das Leben vorher schlecht war oder man es nicht vermissen wird/darf.

Während der Reise wollten wir den Blog dann natürlich nutzen, um die Eindrücke für uns festzuhalten, mit unserer Familie und Freunden zu teilen und den ein oder anderen Reisetipp weiterzugeben. Und so war die Hoffnung damals: Vielleicht klappt es ja. Vielleicht wird das unser neuer Job. Allerdings war die Hoffnung hier sehr viel größer als unser damaliges Wissen.

Wir wussten zwar, dass es irgendwie möglich ist, aber hatten damals absolut keine Vorstellungen, wie es gehen soll oder was im Internet alles möglich ist. Heute ist es 8 Jahre später. Hat geklappt! 😀

Ihr seid 2016 praktisch einmal um die Welt gereist. Welche Länder habt ihr bereist und was war euer schönster Weltreise-Moment?

Haha, eine der schwersten Fragen, nach einer längeren Reise! Bevor wir ein bestimmtes Erlebnis oder Abenteuer nennen, war vermutlich einer der besondersten Momente der gesamten Reise, der Moment, an dem wir realisiert haben, dass wir auf einer Weltreise sind.

Der Moment, an dem wir beide das erste Mal nach einer Reise durch ein Land an einem Flughafen standen und keine Tickets nach Deutschland in den Händen hielten – sondern in das nächste Land: Es ging von Malaysia nach Indonesien. Das Gefühl, das wir uns lange vorgestellt haben.

Aber um hier auch ein bestimmtes Erlebnis zu nennen: Es war vermutlich unsere Fahrt auf einem Frachtschiff im Amazonas-Gebiet in Peru mit anschließendem Besuch einer Unterkunft mitten im Dschungel. Die Fahrt auf dem Frachtschiff war unglaublich entschleunigend und sie dauerte 5 Tage. Geschlafen wurde in Hängematten an Deck, Essen gab es unten aus der Board-Kantine und die einzige Aufgabe war es, die Amazonas-Landschaft zu genießen.

Und dann wurden wir auch noch von einem protestieren Dorf im Amazonas angehalten und waren für einen Tag sowas wie “Geiseln” (alles war friedlich), bis der Kapitän uns freihandeln konnte und die Fahrt weiterging. Das Highlight waren dann die 5 Nächte in einer Eco Lodge mitten im Dschungel. Unser Guide wanderte mit uns direkt rein in den Dschungel und navigierte sich durch seine abgebrochenen Äste. Und für das Abendessen angelten wir Piranhas aus dem Fluss vor der Lodge. “Wir essen, was die Dorfvölker hier essen.” Wir liebten die Erfahrung.

Wenn es dich interessiert, von der Fahrt und den Tagen in der Lodge gibt es jeweils auch ein Video auf Youtube von uns.

Frachtschiff Ania Geh Mal Reisen

Inzwischen seid ihr auch hauptberuflich Blogger, Youtuber und Podcaster. Was begeistert euch am meisten an diesem Job?

Definitiv: Die Vielfalt an Möglichkeiten mit seinen Ideen Menschen zu erreichen. Wir lieben es, uns auf den verschiedenen Plattformen kreativ auszutoben und dabei andere mit unseren Inhalten helfen zu können, sie vielleicht zu inspirieren oder manchmal auch einfach nur zu unterhalten.

Dazu müssen wir sagen, dass all das schon immer unsere Leidenschaften waren: Schreiben, Filmen, Fotografieren, Grafikerstellungen, etc.. Wir waren definitiv keine Pros, haben es auch nie “gelernt”, aber es hat uns einfach Spaß gemacht.

Heute lieben wir nicht nur, dass all das unser Beruf ist, sondern vor allem, dass man sich nicht entscheiden muss, was man heute ist: Nur Texter. Oder nur Videograf. Sondern dass wir so viele Möglichkeiten haben, unsere Geschichten auf kreative Art und Weise rauszubringen.

Wir sind praktisch unser eigenes kleines Medienunternehmen geworden, bei dem die Entscheidung jeden Tag bei uns liegt, wie, wo und über was wir berichten wollen. Wir können uns nichts anderes mehr vorstellen.

Euer Blog heißt „geh mal reisen“ – das ist ja eine klare Aufforderung. Was wollt ihr euren Lesern damit denn besonders mit auf den Weg geben?

Der Name “Geh Mal Reisen” kam tatsächlich recht spontan in unseren Kopf, als wir damals einen Namen für die Domain brauchten. Wir überlegten. “Der Name soll aussagen, dass man nicht nur von der Welt träumen soll oder sich vorstellen soll wie wo was wohl sein könnte.”

Der Gedanke war, ‘Geh Mal Reise’ als eine Art Antwort zu sehen: Wie fühlt es sich wohl an, durch den Regen im Dschungel Costa Ricas zu laufen? Was isst man eigentlich in Peru? Wie es sein muss, auf 4.700m zu wandern? Gibt es ein Normal auf der Welt, das besser zu mir passt?

Wir haben uns vorgestellt, wie wir als Oma und Opa da sitzen und dem kleinen Kind nur antworten: “Frag nicht. Geh Mal Reisen.”

Zum Abschluss habt ihr noch mal die Gelegenheit ein bisschen Eigenwerbung zu machen: Unsere Leser sollten unbedingt mal bei geh-mal-reisen.de vorbeischauen, weil …?

…unser gesamtes Wissen der letzten Reisejahre dort gebündelt ist, wie auf keinem anderen Kanal: Ob der Traum von einer eigenen Weltreise und der Step-by-Step-Planung dabei, unsere liebsten Reisehacks, sowie all unsere persönlichen Reisetipps & Reiserouten bestimmter Reiseziele.

Und weil… …uns nicht daran liegt, einfach unser Leben zu zeigen, sondern vor allem zu inspirieren, dass jeder seinen eigenen Weg finden kann. Danke für das Interview!

Ania und Daniel, vielen Dank für eure Antworten. Dann wünschen wir euch auch weiterhin viel Spaß auf euren Abenteuern und können jedem nur raten: Geh mal reisen!.

Tapiche Gruppe Geh Mal Reisen

Geh Mal Reisen auf Social-Media:

Instagram: @geh_mal_reisen

Youtube: @GehMalReisen


Veröffentlicht am: 12.01.2023
Bildnachweise: Ania & Daniel

Du hast ebenfalls ein spannendes Thema für ein Interview auf FreizeitMonster.de?
Dann kontaktiere uns gerne!

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Der Herbst ist eine zauberhafte Jahreszeit, in der sich die Natur in einem bunten Farbenkleid präsentiert. Doch leider bringt diese Zeit auch oft ungemütliches Schmuddelwetter mit sich, das Outdoor-Aktivitäten für Kinder zu einer echten Herausforderung macht. Doch keine Sorge, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die grauen Tage in kreative Herbstabenteuer zu verwandeln. Wir zeigen dir wie du ganz einfach kreative Herbsttage für Kinder gestalten kannst.

mehr lesen
Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Der Herbst ist zweifellos eine der zauberhaftesten Jahreszeiten, um die malerische Urlaubsregion Pyhrn-Priel in Österreich zu besuchen. Wenn die Natur ihre Farben wechselt und die Tage etwas kühler werden, bietet die Region eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise durch den Herbst in Pyhrn-Priel und zeigen dir, wie du diese Jahreszeit in vollen Zügen genießen kannst.

mehr lesen
Die 25 schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland 2023

Die 25 schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland 2023

Weihnachten ist ein ganz besonderes Fest und auch die Vorweihnachtszeit gehört für viele zur schönsten Zeit im ganzen Jahr. Wir verraten dir daher die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland in 2023. Zwischen Lebkuchen und Zuckerwatte, zwischen Glühwein und Maronen findest du auf Weihnachtsmärkten meist sehr besondere und individuelle Geschenke.

mehr lesen
Road Trip Deutschland – Unvergessliche Erlebnisse auf Rädern

Road Trip Deutschland – Unvergessliche Erlebnisse auf Rädern

Deutschland, ein Ort von atemberaubender Vielfalt und landschaftlicher Schönheit. Ein Land, das reich an Geschichte und Kultur ist, mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Und was gibt es Besseres, um all das zu erkunden, als einen Road Trip durch Deutschland?

mehr lesen
Kurzurlaub mit Kindern: Familienzeit in Deutschland

Kurzurlaub mit Kindern: Familienzeit in Deutschland

Du bist gestresst vom Alltag und sehnt dich nach einer Auszeit mit deiner Familie? Ein Kurzurlaub mit Kindern kann wahre Wunder wirken, um gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und dem Alltag zu entfliehen. Deutschland bietet eine Vielzahl von wunderschönen Regionen und Familienhotels, die perfekt für einen entspannten Familienurlaub sind.

mehr lesen
Das erste Date – Die besten Tipps und Ideen

Das erste Date – Die besten Tipps und Ideen

Der Puls rast und fünf Minuten Wartezeit fühlen sich plötzlich wie eine kleine Ewigkeit an. Diese Aufregung ist normal, wenn es um ein erstes Date handelt. Die Hoffnung endlich wieder Schmetterlinge im Bauch zu spüren, ist mit dem Wunsch verbunden, die erste Verabredung möglichst unvergesslich zu gestalten.

mehr lesen
7 Fragen an Jan Wittwer von Natürlich Reisen

7 Fragen an Jan Wittwer von Natürlich Reisen

Fernreisen in klassischer Manier werden heute nicht nur von immer mehr Reisenden kritisch beäugt, sondern ebenso von Reiseveranstaltern. Hier findest du unsere 7 Fragen an Jan von Natürlich Reisen und bekommst eine Gelegenheit mehr über das Konzept hinter dem Slow-Travel-Reiseveranstalter zu erfahren.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Der Herbst ist eine zauberhafte Jahreszeit, in der sich die Natur in einem bunten Farbenkleid präsentiert. Doch leider bringt diese Zeit auch oft ungemütliches Schmuddelwetter mit sich, das Outdoor-Aktivitäten für Kinder zu einer echten Herausforderung macht. Doch keine Sorge, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die grauen Tage in kreative Herbstabenteuer zu verwandeln. Wir zeigen dir wie du ganz einfach kreative Herbsttage für Kinder gestalten kannst.

mehr lesen
Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Der Herbst ist zweifellos eine der zauberhaftesten Jahreszeiten, um die malerische Urlaubsregion Pyhrn-Priel in Österreich zu besuchen. Wenn die Natur ihre Farben wechselt und die Tage etwas kühler werden, bietet die Region eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise durch den Herbst in Pyhrn-Priel und zeigen dir, wie du diese Jahreszeit in vollen Zügen genießen kannst.

mehr lesen

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren



Hol' dir die kostenlose App!