7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

Interview

Beate von Reiselust-Mag im Porträt

Beate liebt es zu Reisen und fremde Kulturen und vor allem Küchen zu erkunden. Auf ihrem Blog reiselust-mag.de nimmt sie ihre Leser regelmäßig auf ihre Abenteuer mit.

Welche Küche sie besonders verzaubert hat und welche Art Urlaub Beate am liebsten macht, hat sie uns im Interview verraten.

Hier findest du unsere 7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag und bekommst eine Gelegenheit mehr über ihren Reiseblog zu erfahren.

Wusstest du übrigens schon: mit unserer Freizeit-Suchmaschine findest du viele tolle Freizeitaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Finnland 2022 Reiselust-Mag

Hallo Beate, du betreibst den Reiseblog reiselust-mag.de. Stell dich und deinen Blog doch gerne kurz vor.

Hallo! Schön, dass ich dabei sein darf. Ich bin Beate, Journalistin, Marketing- und PR-Managerin, Wahl-Niedersächsin, von Natur aus neugierig und für mein Leben gern unterwegs. Eine Motorradtour nach Rügen oder ein Ausflug mit dem Paddelboot zu einem See in Brandenburg machen mich genauso glücklich wie ein Segeltörn in der Karibik. Also, Wasser sollte schon dabei sein. Alternativ gehen aber auch Wüste und Salzseen. Übrigens reise ich meistens nicht alleine, sondern entweder mit meinem Lebensgefährten, gerne auch mit meiner erwachsenen Tochter oder mit Kolleginnen und Kollegen.

Fünf Kontinente habe ich bisher bereist und Gegenden vom finnischen Lappland am nördlichen Polarkreis bis zur Insel Curacao vor der Küste Venezuelas erkundet. Viele meiner Reisen sind auf dem Blog noch gar nicht abgebildet, beispielsweise die beiden gerade erwähnten, die ich in 2022 unternommen habe. Das liegt auch daran, dass ich inzwischen festangestellt arbeite und nebenbei freiberuflich für Regionalmarketingportale blogge. Um ehrlich zu sein: Ich warte auf einen neuen Lockdown, um alles Ausstehende zu verbloggen ;-).

Auf Reiselust-Mag stelle ich Reiseziele in Deutschland, Europa und Ziele für Fernreisen vor. Außerdem gibt es die Rubrik „Genuss & Lebensart“. Hier geht es unter anderem um Unterkünfte auf Reisen, um Wellnessurlaub und ausgefallene Reiseliteratur.

Seit wann gibt es deinen Blog und wie kamst du auf die Idee, ihn zu starten?

Reiselust-Mag ist mein – ich glaube – dritter Reiseblog. Der erste Beitrag auf dieser Seite ist im Februar 2017 erschienen. Die Idee, einen Reiseblog zu starten, ist aber viel älter. Obwohl ich aus dem Printbereich komme und immer noch gerne Bücher in der Hand halte, hat mich das Internet als Medium schon lange fasziniert. Während eines dreijährigen Aufenthalts in den USA habe ich deshalb 2009 angefangen, mit eigenen Blogs zu experimentieren.

Beim Reisebloggen kann ich mehrere Leidenschaften auf einen Schlag ausleben: Ich schreibe und fotografiere sehr gerne und teile mich zudem gerne mit. Kombiniert mit meiner Freude am Reisen ist das Reisebloggen also die optimale Beschäftigung für mich. Mir macht es riesigen Spaß, in meinem Fotobestand zu stöbern, in Erinnerungen zu schwelgen und mich beim Recherchieren zu verlieren. Da träume ich mich weg und vergesse Raum und Zeit. Deshalb dauert es schon mal länger, bis ein Beitrag fertig ist beziehungsweise ich mit dem Ergebnis zufrieden bin.

Willemstadt Curacao Reiselust-Mag

Welchem Motto folgt dein Blog?

Der Untertitel von Reiselust-Mag lautet „Reisetipps für Best Ager“. Auf dem Blog können die Leserinnen und Leser Urlaubsziele entdecken, die einen entspannenden und gleichzeitig anregenden Aufenthalt versprechen. Kulturelle und kulinarische Genüsse spielen bei mir eine wichtige Rolle. Und ich liebe es, reiselustigen Menschen auch mal überraschende Facetten von Zielen vor der Haustür zu zeigen.

Du reist gerne innerhalb von Deutschland und gibst auch einige Tipps dazu auf deinem Blog, aber es zieht dich auch immer mal wieder raus in die weite Welt. Wo machst du am liebsten Urlaub?

Hmm, das ist eine schwierige Frage und ich will mich gar nicht festlegen. Wie gesagt: Deutschland überrascht mich immer wieder aufs Neue. Und da mir bei schönem Wetter die Zeit zu schade ist, um lange zu fahren oder zu fliegen, erkunde ich im Sommer gerne neue Ziele in Deutschland. Oft steuern wir einfach am Freitagnachmittag einen See irgendwo in Norddeutschland an und bleiben bis Sonntagmittag. Wenn es allerdings zuhause kalt und schmuddelig wird, lockt mich die Ferne. Entweder ziehe ich dann in Richtung Sonne oder in eine Gegend, in der es richtig Winter ist.

Curacao Reiselust-Mag

Auf deinem Blog hast du eine eigene Rubrik namens „Genuss und Lebensart“. Welche landestypische Küche und welche Kultur hat dich auf deinen Reisen bisher besonders begeistert?

Keine Frage: Mein Favorit ist die tunesische Küche! Die unterschiedlichen Couscous-Rezepte, mit Harissa gewürzte Gemüse, Salate und Eintöpfe, im heißen Wüstensand gebackenes Brot – ich liebe das Essen im Norden Afrikas und koche auch zuhause gerne nach tunesischen Rezepten. Wenn ich noch eine Nummer 2 nennen darf, ist das die Küche in Frankreich. Hier habe ich das beste Rindfleisch gegessen, an das ich mich erinnern kann. Darüber hinaus beherrschen die Franzosen auch Pasta und Caprese zum Verlieben – auch wenn die eine oder andere italienische Mamma dieser Aussage vielleicht nicht zustimmen würde.

Wenn ich über eine beeindruckende Kultur nachdenke, kommt mir der Aloha-Spirit in den Sinn. Aloha ist mehr als ein Gruß, es ist der Ausdruck des hawaiianischen Lebensgefühls. Wertschätzung, Liebe und der Wunsch nach einem friedlichen und harmonischen Zusammenleben – all das steckt in Aloha. Musik, die meinen Ohren schmeichelt, mystische Kultstätten wie Pu’uhonua o Honaunau auf Big Island und allem voran ein ganz liebenswerter, gemütlicher Menschenschlag haben mein Herz im Sturm erobert.

Welcher Urlaubstyp bist du?

Städte wie Rom, Paris und New York gehören für mich einfach dazu, wenn ich ein Land kennenlernen will. Aber Metropolen sind auch anstrengend. Deshalb suche ich nach einem Tag in der Stadt Ausgleich und Entspannung in der Natur oder gerne auch einmal in einem Wellness-Tempel. Auf Action in jeder Form verzichte ich im Urlaub. Allenfalls fürs Zuschauen kann ich mich in manchen Fällen begeistern.

Danke für deine spannenden Antworten. Zum Abschluss hast du noch mal die Gelegenheit ein bisschen Eigenwerbung zu machen: Unsere Leser sollten unbedingt mal bei reiselust-mag.de vorbeischauen, weil…?

… man auf Reiselust-Mag unterhaltsame und authentische Lektüre findet, die vollgepackt ist mit hilfreichen Informationen und Lust macht auf Reisen in Deutschland, Europa und in ferne Länder. Wenn ihr beispielsweise ein Rezept für Tortilla-Suppe aus New Mexico sucht oder wissen wollt, welche Sehenswürdigkeiten den Urlauber in Serbien erwarten – herzlich willkommen auf Reiselust-Mag.

Beate, vielen Dank für deine Antworten. Dann wünschen wir dir auch weiterhin viel Spaß bei deinen landschaftlichen, kulturellen und kulinarischen Abenteuern.

Carwitzer See Reiselust-Mag

Veröffentlicht am: 13.01.2023
Bildnachweise

  • Titelbild: Claudia Scheffler Perrone
  • Finnland 2022: Sebastian Lingk
  • Curacao: Max Poodt
  • Willemstadt: Max Poodt
  • Carwitzer See: Beate Ziehres

Du hast ebenfalls ein spannendes Thema für ein Interview auf FreizeitMonster.de?
Dann kontaktiere uns gerne!

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

8 Fragen an Dirk von Sir Peter Morgan

8 Fragen an Dirk von Sir Peter Morgan

Dirk war vor kurzem schon bei uns zu Gast im Interview und hat über seine Arbeit im Alma-Park, Europas größtem Indoor-Freizeitpark, berichtet. Heute ist er wieder bei uns und erzählt uns über sein zweites Projekt: Sir Peter Morgan – Digitale Städtetouren im Auftrag eines berüchtigten Detektivs.

mehr lesen
7 Fragen an Jörg von Saarfuchs

7 Fragen an Jörg von Saarfuchs

Jörg ist leidenschaftlicher Geocacher und liebt es die Natur in Rätselform zu erkunden. Auf seinem Blog saarfuchs.com berichtet er über seine Abenteuer, nimmt seine Leser mit auf seine Touren und gibt hilfreiche Tipps rund um Gadgets und Ausrüstung.

mehr lesen
7 Fragen an Dirk vom Alma-Park

7 Fragen an Dirk vom Alma-Park

Dirk ist Geschäftsführer des Alma-Parks – Europas größtem Indoor-Freizeitpark in Gelsenkirchen. Im Interview mit uns hat er uns vertraten, was Besucher in diesem gigantischen Freizeitparadies erwartet und was seine persönliche Lieblingsattraktion ist.

mehr lesen
Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Der Herbst ist eine zauberhafte Jahreszeit, in der sich die Natur in einem bunten Farbenkleid präsentiert. Doch leider bringt diese Zeit auch oft ungemütliches Schmuddelwetter mit sich, das Outdoor-Aktivitäten für Kinder zu einer echten Herausforderung macht. Doch keine Sorge, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die grauen Tage in kreative Herbstabenteuer zu verwandeln. Wir zeigen dir wie du ganz einfach kreative Herbsttage für Kinder gestalten kannst.

mehr lesen
Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Der Herbst ist zweifellos eine der zauberhaftesten Jahreszeiten, um die malerische Urlaubsregion Pyhrn-Priel in Österreich zu besuchen. Wenn die Natur ihre Farben wechselt und die Tage etwas kühler werden, bietet die Region eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise durch den Herbst in Pyhrn-Priel und zeigen dir, wie du diese Jahreszeit in vollen Zügen genießen kannst.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren



Hol' dir die kostenlose App!