7 Fragen an Gina und Marcus von 2onthego

Interview

Gina und Marcus von 2onthego im Porträt

Gina und Marcus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig.

Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

Im Interview haben die beiden uns mehr über sich und ihre Pläne für das kommende Jahr erzählt.

Hier findest du unsere 7 Fragen an Gina und Marcus von 2onthego und bekommst eine Gelegenheit mehr über ihren Reiseblog zu erfahren.

Wusstest du übrigens schon: mit unserer Freizeit-Suchmaschine findest du viele tolle Freizeitaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Gina und Markus von 2onthego

Hallo Gina und Marcus, ihr betreibt den Blog 2onthego.de. Stellt euch und euren Reiseblog doch gerne kurz vor.

Wir sind Gina und Marcus, Anfang 60 und leben (noch) in Neuss. Allerdings sind wir gerade dabei, unsere Wohnung aufzulösen, um Vollzeit in unserem Van zu reisen.

Wir reisen gerne individuell und abseits der üblichen Pfade, sofern möglich. Unser Blog soll andere dazu inspirieren, es uns gleichzutun und die Welt mit offenen Augen und Ohren zu erkunden.

Seit wann gibt es euren Blog schon und wie kamt ihr auf die Idee, ihn zu starten?

Unser Blog ist kurz vor unserer Weltreise gestartet, im Jahr 2015. Zunächst ging es darum, unsere Weltreise für uns, Freunde und Familie zu dokumentieren. Wir bekamen Spaß am Bloggen und daran, andere Menschen zu ermutigen, ihre eigenen individuellen Reisen zu planen.

Das Motto eures Blogs lautet „besser spät als nie“. Was wollt ihr euren Lesern damit auf den Weg geben?

Wir haben erst relativ spät mit unseren ersten Fernreisen gestartet. Auf Weltreise sind wir mit Mitte Fünfzig gegangen. Daher wollen wir auch Best Ager ermutigen, dass es nie zu spät ist, um tolle Reisen zu erleben.

Campervan 2onthego

Ihr habt mit dem Reisen zwar erst relativ spät gestartet, trotzdem habt ihr seitdem einiges gesehen. Was ist euer Lieblingsland?

Puh, die Frage wird uns oft gestellt und wir können uns da nicht auf EIN Land festlegen. Viele der von uns bereisten Länder haben ihre ureigenen Reize, die alle toll sind.

Einige Highlights waren Australien, wo uns die Weite des Outbacks und die entspannte Lebensart sehr gefallen haben. In Jordanien und Marokko lieben wir die Wüstenlandschaften. In Albanien waren wir fasziniert von den gastfreundlichen und zugewandten Menschen. Wir könnten die Liste noch fortsetzen …

Jetzt wo euch das Reisefieber gepackt hat, wo soll es noch überall hingehen? Welche Ziele stehen als nächstes auf eurer Liste?

Als nächstes planen wir eine einjährige Reise mit unserem selbst ausgebauten Van Balu durch Europa und Nordafrika. Anfang April soll es losgehen, Job und Wohnung sind schon gekündigt. Natürlich gibt es bei uns noch keine genaue Reiseroute, das wollen wir unterwegs immer wieder spontan entscheiden.
An ferneren Zielen könnten wir uns vorstellen, mal die Seidenstraße oder die Panamericana zu bereisen.

Neben Tipps, Tricks und Erfahrungsberichten von euren Reisen teilt ihr auch viele Gedanken auf eurem Blog. Ihr berichtet vor allem davon, wie euch die Entscheidung zu reisen verändert hat. Was war für euch der größte Aha-Moment?

Die Erkenntnis, dass es immer eine Lösung für jedes Problem gibt. Egal, ob wir die Sprache nicht verstehen, nicht wissen, mit welchem Bus es weitergehen soll oder ein gebrochenes Bein auf Sizilien. Manchmal dauert es zwar länger als geplant (das eigentlich sowieso immer), aber es geht immer irgendwie weiter.

Und die zweite große Erkenntnis: es lohnt sich immer, nach etwas zu fragen. Früher haben wir oft gedacht: „Danach brauchen wir gar nicht fragen, das kriegen wir eh nicht.“ Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir sehr viel öfter bekommen, wonach wir fragen, auch wenn wir nicht damit gerechnet haben. Und das Schlimmste, was passieren kann ist, dass wir es eben nicht bekommen – was sicher passiert, wenn wir gar nicht erst fragen. Hört sich banal an, war für uns aber ein wichtiger Schritt.

Und auf der ganz praktischen Seite: unsere Weltreise hat uns gelehrt, mit wie wenig Zeug wir auskommen können. Wir waren ein Jahr mit dem Inhalt unseres Rucksacks unterwegs und haben bei unserer Rückkehr erstmal den Inhalt des Kleiderschranks und die restliche Wohnung ausgemistet. Dann sind wir in eine kleinere Wohnung gezogen und hatten nur noch ein statt vorher zwei Autos. Weniger Zeug, weniger Kosten, so konnten wir unsere Arbeitszeit reduzieren und mehr Freizeit genießen.

Zum Abschluss habt ihr noch mal die Gelegenheit ein bisschen Eigenwerbung zu machen: Unsere Leser sollten unbedingt mal bei 2onthego.de vorbeischauen, weil…?

Bei uns gibt es spannende Reisegeschichten und viele Tipps, um eher Unbekanntes zu entdecken. Wir motivieren dazu, sich einfach zu trauen und die Planung der eigenen Traumreise in die Hand zu nehmen. Dazu findest du viele Inspirationen auf unserem Blog und unserem YouTube-Kanal.

Gina und Marcus, vielen Dank für eure Antworten. Dann wünschen wir euch ganz viel Spaß und viele tolle neue Erfahrungen auf eurer Europa- und Nordafrika-Reise.

Australien 2onthego

Veröffentlicht am: 20.01.2023
Bildnachweise: Gina & Marcus

Du hast ebenfalls ein spannendes Thema für ein Interview auf FreizeitMonster.de?
Dann kontaktiere uns gerne!

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

8 Fragen an Dirk von Sir Peter Morgan

8 Fragen an Dirk von Sir Peter Morgan

Dirk war vor kurzem schon bei uns zu Gast im Interview und hat über seine Arbeit im Alma-Park, Europas größtem Indoor-Freizeitpark, berichtet. Heute ist er wieder bei uns und erzählt uns über sein zweites Projekt: Sir Peter Morgan – Digitale Städtetouren im Auftrag eines berüchtigten Detektivs.

mehr lesen
7 Fragen an Jörg von Saarfuchs

7 Fragen an Jörg von Saarfuchs

Jörg ist leidenschaftlicher Geocacher und liebt es die Natur in Rätselform zu erkunden. Auf seinem Blog saarfuchs.com berichtet er über seine Abenteuer, nimmt seine Leser mit auf seine Touren und gibt hilfreiche Tipps rund um Gadgets und Ausrüstung.

mehr lesen
7 Fragen an Dirk vom Alma-Park

7 Fragen an Dirk vom Alma-Park

Dirk ist Geschäftsführer des Alma-Parks – Europas größtem Indoor-Freizeitpark in Gelsenkirchen. Im Interview mit uns hat er uns vertraten, was Besucher in diesem gigantischen Freizeitparadies erwartet und was seine persönliche Lieblingsattraktion ist.

mehr lesen
Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Der Herbst ist eine zauberhafte Jahreszeit, in der sich die Natur in einem bunten Farbenkleid präsentiert. Doch leider bringt diese Zeit auch oft ungemütliches Schmuddelwetter mit sich, das Outdoor-Aktivitäten für Kinder zu einer echten Herausforderung macht. Doch keine Sorge, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die grauen Tage in kreative Herbstabenteuer zu verwandeln. Wir zeigen dir wie du ganz einfach kreative Herbsttage für Kinder gestalten kannst.

mehr lesen
Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Der Herbst ist zweifellos eine der zauberhaftesten Jahreszeiten, um die malerische Urlaubsregion Pyhrn-Priel in Österreich zu besuchen. Wenn die Natur ihre Farben wechselt und die Tage etwas kühler werden, bietet die Region eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise durch den Herbst in Pyhrn-Priel und zeigen dir, wie du diese Jahreszeit in vollen Zügen genießen kannst.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren



Hol' dir die kostenlose App!