8 Fragen an Annette von Netreisetagebuch

Interview

Annette von Netreisetagebuch im Porträt

Annette ist Rheinländerin und liebt es zu Reisen. Zahlreiche Länder hat sie bereits erkundet und dabei Reiseberichte auf ihrem Blog netreisetagebuch.de festgehalten. Dennoch ist ihre Bucket-List bis zum Anschlag voll mit weiteren spannenden Zielen.

Welche Orte sie am meisten begeistert haben und wie sie mit der Zeit vom absoluten Sparziergeh-Muffel zum begeisterten Wander-Fan wurde, hat uns Annette im Interview verraten.

Hier findest du unsere 8 Fragen an Annette von Netreisetagebuch und bekommst eine Gelegenheit mehr über ihren Reiseblog zu erfahren.

Wusstest du übrigens schon: mit unserer Freizeit-Suchmaschine findest du viele tolle Freizeitaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Netreisetagebuch 1

Hallo Annette, du betreibst den Reiseblog netreisetagebuch.de. Stell dich und deinen Blog doch gerne kurz vor.

Hallo, mein Name ist Annette. Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder und komme aus dem Rheinland. Ich liebe es, zu reisen und dabei Land und Leute kennenzulernen. Gemeinsam mit meinem Mann bin ich viel unterwegs und immer auf der Suche nach neuen Reise- und Ausflugszielen. Auf meinem Reiseblog berichte ich darüber und verrate, was man alles unternehmen kann.

Seit wann gibt es deinen Blog und wie kamst du auf die Idee, ihn zu starten?

Meinen Blog netreisetagebuch.de gibt es seit 2018. Er feiert dieses Jahr schon seinen 5. Geburtstag. Angefangen hat es als spontane Idee, als wir vor 5 Jahren unsere Fernreise nach Sri Lanka antraten.

Mit dem Blog wollte ich Freunde und Familie von unterwegs aus mit unseren Bildern und Geschichten versorgen und sie so an unseren Erlebnissen teilhaben lassen. Da mir das Schreiben so viel Spaß bereitete, habe ich den Blog auch nach dieser Reise einfach weitergeführt. Seitdem ist er ordentlich gewachsen und hat sich stetig weiterentwickelt.

Welchem Motto folgt dein Blog?

Mein Blog folgt dem Motto: Lass uns gemeinsam die Welt entdecken. Wobei wir immer wieder feststellen, dass es auch schon vor der eigenen Haustür viele tolle Dinge zu erkunden gibt. Man muss einfach nur mal hinausgehen und etwas unternehmen.

Genau dazu möchte ich meine Leser ermutigen bzw. inspirieren. Daher schreibe ich nicht nur über schöne Reiseziele, sondern auch über tolle Ausflugsmöglichkeiten. Und dabei spielt es keine Rolle, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Netreisetagebuch 2

Welcher Urlaubstyp bist du?

Ich liebe es, im Urlaub Land und Leute kennenzulernen. Das war schon immer so. Natürlich liege ich auch gerne mal am Strand und tanke den Sonnenschein, während ich beim Meeresrauschen meine Seele baumeln lasse. Doch nach ein paar Tagen Relaxen brauche ich Abwechslung. Dann möchte ich auch etwas unternehmen. Die Umgebung erkunden, schöne Städte besichtigen, interessante Museen besuchen oder die Natur bewundern. Der ideale Urlaub ist für mich daher ein Mix aus Städtereisen, Strand- und Wanderurlaub. Je nach Reiseziel nehmen wir auch unsere Räder mit oder leihen uns vor Ort welche aus und erkunden die Gegend dann während einer Radtour.

Und dann sind da noch die klassischen Städtereisen, die wir unheimlich gerne mal an einem Wochenende unternehmen. Es ist immer wieder spannend, sich auf eine neue Stadt einzulassen und durch die Straßen treiben zu lassen, während es so viele interessante Dinge zu besichtigen gibt.

Eines deiner beiden Kinder ist schwerbehindert. Auf deinem Blog berichtest du daher auch über das Reisen mit einem behinderten Kind. Welches ist dabei deiner Meinung nach die größte Herausforderung?

In meinem Beitrag über das Reisen mit einem behinderten Kind berichte ich ja von den vielen Herausforderungen, denen wir uns im Urlaub stellen müssen. Aber die größte Herausforderung ist wahrscheinlich – vor allem mit zunehmendem Alter – die Übernachtung in nicht behindertengerechten Unterkünften. Speziell die Pflege ist dann sehr anstrengend. Sein Kind bückend auf einem normalen Bett, das meist zu niedrig ist, zu wickeln und an- und auszuziehen, geht halt einfach ins Kreuz. Da müssen wir echt aufpassen, dass uns am Ende des Urlaubs nicht die Bandscheiben um die Ohren fliegen.

Du hast bereits einige Städte und Länder dieser Welt bereist, wo gefällt es dir bisher am besten?

Puh, das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Ich merke immer wieder, dass es so viele wundervolle Reiseziele gibt. Und jedes hat seinen ganz eigenen Reiz. Immer wenn ich irgendwo ankomme, denke ich mir: „Herrlich, hier könnte ich ewig bleiben.“ Aber tatsächlich verreisen wir selten mal an einen Ort mehrmals.

Viel lieber entdecken wir immer wieder neue Regionen. Grundsätzlich kann ich aber sagen, dass ich unheimlich gerne in südliche Länder reise, nach Italien, Kroatien oder Portugal zum Beispiel. Sri Lanka hat mich damals total beeindruckt. Aber auch in die Niederlanden fahre ich sehr gerne, vor allem für Kurztrips.

Früher konntest du Wandern und Spazieren nicht ausstehen, heute liebst du es und hast dem Thema sogar eine eigene Rubrik auf deinem Blog gewidmet. Wie kam es zu diesem Sinneswandel?

Ja, das stimmt. Als Kind fand ich Spazierengehen furchtbar langweilig. Doch mittlerweile versuchen mein Mann und ich so oft wie möglich nach draußen in die Natur zu kommen. Wie es zu diesem Sinneswandel kam? Wahrscheinlich wurde ich mit dem Alter klüger, ha ha.

Aber nein, ich weiß es heutzutage halt zu schätzen, die Bewegung in der schönen Natur als Ausgleich zum sitzenden Bürojob zu genießen. Allerdings sollte es auch heute noch kein schnöder Spaziergang sein. Daher planen wir unsere Wanderungen immer so, dass sie abwechslungsreich und spannend sind. Das ist übrigens auch ein sehr wichtiger Aspekt, falls man mit Kindern wandern geht.

Zum Abschluss hast du noch mal die Gelegenheit ein bisschen Eigenwerbung zu machen: Unsere Leser sollten unbedingt mal bei netreisetagebuch.de vorbeischauen, weil…?

…ich ihnen auf meinem Reiseblog zeige, wo sie spannende Orte entdecken und tolle Wanderungen und Radtouren unternehmen können – gespickt mit vielen Tipps und stets authentisch.

Vielen Dank für die Einladung zum Interview.

Annette, vielen Dank für deine Antworten. Dann wünschen wir dir noch viele weitere tolle Abenteuer und Reisen mit deiner Familie.

Netreisetagebuch 3

Veröffentlicht am: 21.01.2023
Bildnachweise: Annette

Du hast ebenfalls ein spannendes Thema für ein Interview auf FreizeitMonster.de?
Dann kontaktiere uns gerne!

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

7 Fragen an Julia von Bezirzt

7 Fragen an Julia von Bezirzt

Julia kommt aus der Pfalz, lebt (zur Zeit noch) in Oxford und hat schon viel von der Welt gesehen. Ihre Abenteuer hält sie auf ihrem Blog bezirzt.de fest, dessen Name aus der griechischen Mythologie stammt. Wo es sie auf ihren Reisen am liebsten hinzieht, welches ihr nächstes großes Projekt ist und wie sie am liebsten Urlaub macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen
7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

Gina und Markus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig. Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

mehr lesen
7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

Miriam lebt in Hannover und ist leidenschaftliche Weltenbummlerin. Zwischen dem höchsten Norden und dem tiefsten Süden fühlt sie sich wie zu Hause und liebt es, die vielen Facetten der Welt zu erforschen. Auf ihrem Reiseblog nordkap-nach-suedkap.de nimmt sie ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit und lässt sie an ihren Erlebnissen teilhaben.

mehr lesen
7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

Beate liebt es zu Reisen und fremde Kulturen und vor allem Küchen zu erkunden. Auf ihrem Blog reiselust-mag.de nimmt sie ihre Leser regelmäßig auf ihre Abenteuer mit. Welche Küche sie besonders verzaubert hat und welche Art Urlaub Beate am liebsten macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen
6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen

6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen

Ania und Daniel sind Weltreisende und Vollzeit-Blogger, -YouTuber und -Podcaster. Auf ihrem Reiseblog geh-mal-reisen.de und ihren Social-Media-Kanälen nehmen sie ihre Leser und Zuschauer mit auf ihre Abenteuer. Was sie dabei schon alles erlebt haben und was es mit einer Geiselnahme im Amazonas auf sich hat, erzählen uns die beiden im Interview.

mehr lesen
8 Fragen an Lui und Steffi von comewithus2

8 Fragen an Lui und Steffi von comewithus2

Lui und Steffi sind echte Europa-Fans und Camping-Liebhaber. Die beiden stammen aus der schönen Schweiz und haben sich zum Ziel gesetzt, die 47 Länder Europas in 2 bis 3 Jahren mit dem Van zu bereisen. Nach 120 Wochen, 68 Tausend Kilometern und 10 Pannen sind die beiden wieder zurück in ihrer Heimat. Wir wollten wissen, wie sie das Abenteuer Europa erlebt haben und haben die beiden daher zum Interview zu uns eingeladen.

mehr lesen
8 Fragen an Marie und Chris von worldonabudget

8 Fragen an Marie und Chris von worldonabudget

Marie und Chris sind echte Weltenbummler und lieben es, neue Länder und Kulturen zu erkunden. Auf ihrem Blog worldonabudget.de nehmen die beiden ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit. Im Interview haben sie uns verraten, welche große Reise als nächstes geplant ist und wie es dazu kam, dass sie ihr Herz vor einigen Jahren an Mexiko verloren haben.

mehr lesen
7 Fragen an Ulrike von Zypresse unterwegs

7 Fragen an Ulrike von Zypresse unterwegs

Ulrike ist Buchhändlerin und Juristin aus Düsseldorf und reist unglaublich gerne. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie bereits zahlreiche Länder und Kontinente bereist und viel von der Welt gesehen. Auf ihrem Blog zypresseunterwegs.de nimmt sie ihre Leser auf ihre Reisen und Abenteuer mit und berichtet von ihren Erfahrungen.

mehr lesen
8 Fragen an Britta von My Happy Places

8 Fragen an Britta von My Happy Places

Britta lebt in Hamburg, ist Journalistin und leidenschaftlich gern unterwegs. Auf ihrem Reiseblog myhappyplaces.de nimmt sie ihre Leser mit auf ihre Abenteuer und berichtet von Städteurlauben, Wellness und gutem Essen. Wir wollten Britta besser kennenlernen und haben sie zum Interview zu uns eingeladen.

mehr lesen
7 Fragen an Gabriela von Gabrielaaufreisen

7 Fragen an Gabriela von Gabrielaaufreisen

Gabriela liebt es, fremde Länder und Kulturen zu erkunden. Neben ihrer Arbeit im Reisebüro bleibt sie dem Reisen auch privat stets treu und lässt ihre Leser auf ihrem Blog gabrielaaufreisen.de stets an ihren Abenteuern teilhaben. Inzwischen hat Gabriela fast 100 Länder selbst bereist und wahnsinnig viele lustige, aufregende und seltsame Momente erlebt.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Fragen an Julia von Bezirzt

7 Fragen an Julia von Bezirzt

Julia kommt aus der Pfalz, lebt (zur Zeit noch) in Oxford und hat schon viel von der Welt gesehen. Ihre Abenteuer hält sie auf ihrem Blog bezirzt.de fest, dessen Name aus der griechischen Mythologie stammt. Wo es sie auf ihren Reisen am liebsten hinzieht, welches ihr nächstes großes Projekt ist und wie sie am liebsten Urlaub macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen
7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

Gina und Markus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig. Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

mehr lesen
7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

Miriam lebt in Hannover und ist leidenschaftliche Weltenbummlerin. Zwischen dem höchsten Norden und dem tiefsten Süden fühlt sie sich wie zu Hause und liebt es, die vielen Facetten der Welt zu erforschen. Auf ihrem Reiseblog nordkap-nach-suedkap.de nimmt sie ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit und lässt sie an ihren Erlebnissen teilhaben.

mehr lesen

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren