Pforzheim Sehenswürdigkeiten – Die 13 schönsten Ziele

Ausflüge | Sehenswürdigkeiten | Städtetrip

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Pforzheim

Schmuck, Sehenswürdigkeiten, Burgruinen und einen Park zum Austoben oder Entspannen – das alles und vieles mehr gibt es in Pforzheim.

Die baden-württembergische Stadt ist also definitiv einen Besuch wert.

Wir zeigen dir die schönsten Sehenswürdigkeiten und besten Ausflugsziele der Stadt und haben natürlich auch ein paar Geheimtipps dabei.

Außerdem verraten wir dir, was die Stadt ausmacht und wieso du sie unbedingt einmal bereisen solltest.

Hier findest du außerdem die schönsten Sehenswürdigkeiten in Karlsruhe oder weitere sehenswerte Städte in Baden-Württemberg.

Oder entdecke mit unserer Freizeit-Suchmaschine noch mehr Freizeitaktivitäten in Pforzheim und vielen weiteren tollen Städten!

In diesem Beitrag:

Sehenswürdigkeiten in Pforzheim - Karte

Hinweis: Du kannst die Karte mit zwei Fingern bewegen.
Die Nagold in Pforzheim

Was macht Pforzheim aus?

Pforzheim, das zwischen Stuttgart und Karlsruhe liegt, gilt als Schmuckmetropole schlechthin in Deutschland.

Aufgrund des vielen Wissens in der Metallverarbeitung, im Maschinenbau und in der Präzisionstechnik ist die Stadt inzwischen auch ein bedeutender Wirtschaftsstandort.

Neben diesen industriellen Komponenten bietet Pforzheim jedoch viele Ausflugsziele in der Stadt und der näheren Umgebung.

Die schönsten Ausflugsziele in Pforzheim

Auch abseits der industriellen Geschichte der Stadt hat Pforzheim viele Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Besonders schön sind dabei die etwas abseits in der Natur gelegenen Orte.

Beispielsweise die Burgruinen, die sich im Wald befinden sind ein tolles Ausflugsziel.

Neben ihrer spannenden Geschichte bieten sie auch einen tollen Ausblick über Pforzheim und Umgebung bis hinein in den Schwarzwald.

Schmuckmuseum Pforzheim

Das Schmuckmuseum nimmt in Pforzheim eine ganz besondere Stellung ein.

Es ist nämlich das einzige öffentliche Museum weltweit, welches ausschließlich Schmuck ausstellt.

Hier kannst du Originale von der Ur- und Frühgeschichte bis hin zur Moderne bestaunen.

Ein besonderer Fokus liegt auf der griechischen und etruskischen Antike, der Zeit der Renaissance sowie des Barocks.

Besonders ist außerdem die Sammlung kunstvoller Taschenuhren des Pforzheimer Uhrmachers Philipp Weber.

Eine eigene Abteilung zur Geschichte der Pforzheimer Uhrenindustrie ergänzt die Schmuckausstellung.

Gasometer

Im Gasometer, einem rundlich konstruierten Gebäude, welches 1912 als Gaskessel erbaut wurde, befindet sich heute eine 360°-Panorama-Ausstellung.

Der Künstler Yadegar Asisi lässt hier Australiens Great Barrier Reef in den prächtigsten Farben erscheinen.

Zwischen den Blau- und Grüntönen des Meers findest du die Gelb-, Rot- und Pinktöne der Meerestiere und Korallen.

Neben einem Einblick ins Korallenriff bekommst du von einer 15 Meter hohen Aussichtsplattform aus auch einen imposanten Eindruck von der Geschichte Roms.

Burgruine Liebeneck

Die Burgruine Liebeneck ragt mitten im Wald über dem Würmtal hervor. Errichtet wurde sie vermutlich im 12. Jahrhundert durch die Staufer.

Auf der Orientierungstafel kannst du einiges über die Geschichte der Burg erfahren.

St. Michael Pforzheim

Enzauenpark

Besonders am Enzauenpark ist vor allem der größte Biergarten in Pforzheim und Umgebung, der sich im Park befindet.

Rund 2.000 Gäste haben hier nämlich Platz.

Auf einer Fläche von etwa 38 Hektar stehen ein Wasserspielplatz, ein Spielpark Radwege sowie ein Basketballplatz zur Verfügung.

Außerdem kannst du hier besonders schön am Wasser entlang spazieren.

Ruine Löffelstelz

Bei der Ruine Löffelstelz angekommen, führt dich dein Weg zuerst durch das Tor der Oberburg, woraufhin ihr im Burghof angelangt.

Vollständige Gebäude sind nicht mehr erhalten. Stattdessen findest du hier Sandsteinfenster, eine Palaswand und Reste der Schildmauer.

Die Burg gilt als bedeutsames Wahrzeichen der Stadt Mühlacker.

Burgruine Kräheneck

Von der im 12. Jahrhundert erbauten Burg sind heute nur noch eine beeindruckende Schildmauer sowie der Halsgraben übrig geblieben.

Die Schildmauer der Burgruine Kräheneck ist insofern besonders, als das sie aus Buckelquadersteinen besteht und in ihr zwei Armbrustschützenkammern liegen.

Da die Mauer sehr breit ist, kannst du sie sogar betreten.

Schlosskirche Sankt Michael

Wenn du der Schlosskirche Sankt Michael einen Besuch abstattest, erfährst du einiges über die Geschichte Pforzheims.

Hier findest du nämlich einige mittelalterliche Grabplatten.

Die Flügeltüren am Eingang, die vom Bildhauer Jürgen Weber stammen, zeigen außerdem sechs biblische Szenen.

In der Kirche sind verschiedene Elemente der Romanik, der Gotik sowie der Spätgotik zu erkennen.

Um die Schlosskirche herum führt der Schlosspark, in dem noch alte Stadtmauerreste hervorragen.

Aussichtspunkt Wallberg

Um einen guten Überblick über die Innenstadt von Pforzheim zu bekommen, können wir dir einen Spaziergang zum Aussichtspunkt Wallberg empfehlen.

Neben Pforzheim siehst du von hier oben nämlich noch drei weitere Täler und Gemeinden in der Umgebung.

Bei gutem Wetter kannst du sogar die Kühltürme Kernkraftwerks Philippsburg in der Ferne erkennen.

Technisches Museum

Im Technischen Museum in Pforzheim findest du alles rund um die Schmuck- und Uhrenindustrie.

Hier stehen aber nicht nur die Verarbeitung sowie die Produkte im Vordergrund, sondern auch die Bedeutung für das jeweilige Arbeitsumfeld.

Im Museum kannst du live zusehen, wenn Goldschmiede, Stahlgraveure oder Kettenmechaniker an historischen Maschinen arbeiten.

Außerdem kannst du hier auch verschiedene Unternehmen der Schmuck- und Uhrenindustrie kennenlernen.

Hachelturm

Von diesem regengeschützten Aussichtsturm aus dem Jahr 1904 kannst du über Pforzheim hinweg bis zum Schwarzwald schauen.

Der Hachelturm besteht aus Kalkstein und sein Kegeldach wirkt wie eine Krone.

Um den Turm betreten zu können, musst du jedoch vorher den Schlüssel beim Blumen Schäfer abholen.

Die Nagold in Pforzheim

Geheimtipps in Pforzheim

Wenn du auf der Suche nach noch weiteren Sehenswürdigkeiten in Pforzheim bist, haben wir ein paar Tipps für dich.

Besuche die Goldene Pforte, besteige das Dach eines Einkaufszentrums oder mach einen Tagesausflug nach Dillweißenstein!

Goldene Pforte Pforzheim

Nicht nur ein Seniorenheim trägt in Pforzheim den Namen Goldene Pforte, sondern auch das Eingangsportal zu verschiedenen Wanderwegen.

Wer den Westweg entlangwandert, passiert insgesamt 12 Portale. An jedem dieser Portale kannst du Stempel sammeln, für die es später an der Touristeninformation eine kleine Belohnung gibt.

So macht auch Kindern das Wandern großen Spaß.

Bogenbrücke Dillweißenstein

Von Pforzheim aus bietet sich ein Tagesausflug in den Ortsteil Dillweißenstein an.

Dort findest du nämlich eine beeindruckende Bogenbrücke.

Von der Brücke aus hast du eine gute Sicht auf die nähere Umgebung sowie auf den Wald im Hintergrund.

Bei höherem Wasserstand entsteht hier außerdem ein wunderschöner Naturwasserfall.

Nicht umsonst gehört die Bogenbrücke zu den absoluten Geheimtipps in Pforzheim.

Schlössle-Galerie mit Dachterrasse

Nach einem ausgiebigen Bummel durchs Einkaufszentrum Schlössle-Galerie kannst du auch noch das Dach des Gebäudes erklimmen.

Dort erwartet dich eine 7.000 Quadratmeter große Grünfläche mit einigen Bäumen.

Außerdem gibt es Sitzgelegenheiten sowie Spielgeräte für die Kleinen. Perfekt also, um einfach mal ein wenig zu entspannen.

Herz-Jesu-Kirche Pforzheim

Pforzheim mit Kindern

Wenn du mit Kindern unterwegs bist, solltest du unbedingt zumindest eine der Burgruinen besichtigen.

Burgen und Schlösser sind für die meisten Kinder ein echtes Highlight.

Auch ein Besuch im Enzauenpark darf nicht fehlen. Hier ist Spiel und Spaß für die Kleinen auf jeden Fall garantiert.

Was sind deine liebsten Sehendwürdigkeiten in Pforzheim?

Kennst du noch den einen oder anderen Geheimtipp in Pforzheim und Umgebung?

Verrate es uns gerne in den Kommentaren!

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

Gina und Markus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig. Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

mehr lesen
7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

Miriam lebt in Hannover und ist leidenschaftliche Weltenbummlerin. Zwischen dem höchsten Norden und dem tiefsten Süden fühlt sie sich wie zu Hause und liebt es, die vielen Facetten der Welt zu erforschen. Auf ihrem Reiseblog nordkap-nach-suedkap.de nimmt sie ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit und lässt sie an ihren Erlebnissen teilhaben.

mehr lesen
7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

Beate liebt es zu Reisen und fremde Kulturen und vor allem Küchen zu erkunden. Auf ihrem Blog reiselust-mag.de nimmt sie ihre Leser regelmäßig auf ihre Abenteuer mit. Welche Küche sie besonders verzaubert hat und welche Art Urlaub Beate am liebsten macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen
6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen

6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen

Ania und Daniel sind Weltreisende und Vollzeit-Blogger, -YouTuber und -Podcaster. Auf ihrem Reiseblog geh-mal-reisen.de und ihren Social-Media-Kanälen nehmen sie ihre Leser und Zuschauer mit auf ihre Abenteuer. Was sie dabei schon alles erlebt haben und was es mit einer Geiselnahme im Amazonas auf sich hat, erzählen uns die beiden im Interview.

mehr lesen
8 Fragen an Lui und Steffi von comewithus2

8 Fragen an Lui und Steffi von comewithus2

Lui und Steffi sind echte Europa-Fans und Camping-Liebhaber. Die beiden stammen aus der schönen Schweiz und haben sich zum Ziel gesetzt, die 47 Länder Europas in 2 bis 3 Jahren mit dem Van zu bereisen. Nach 120 Wochen, 68 Tausend Kilometern und 10 Pannen sind die beiden wieder zurück in ihrer Heimat. Wir wollten wissen, wie sie das Abenteuer Europa erlebt haben und haben die beiden daher zum Interview zu uns eingeladen.

mehr lesen
8 Fragen an Marie und Chris von worldonabudget

8 Fragen an Marie und Chris von worldonabudget

Marie und Chris sind echte Weltenbummler und lieben es, neue Länder und Kulturen zu erkunden. Auf ihrem Blog worldonabudget.de nehmen die beiden ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit. Im Interview haben sie uns verraten, welche große Reise als nächstes geplant ist und wie es dazu kam, dass sie ihr Herz vor einigen Jahren an Mexiko verloren haben.

mehr lesen
7 Fragen an Ulrike von Zypresse unterwegs

7 Fragen an Ulrike von Zypresse unterwegs

Ulrike ist Buchhändlerin und Juristin aus Düsseldorf und reist unglaublich gerne. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie bereits zahlreiche Länder und Kontinente bereist und viel von der Welt gesehen. Auf ihrem Blog zypresseunterwegs.de nimmt sie ihre Leser auf ihre Reisen und Abenteuer mit und berichtet von ihren Erfahrungen.

mehr lesen
8 Fragen an Britta von My Happy Places

8 Fragen an Britta von My Happy Places

Britta lebt in Hamburg, ist Journalistin und leidenschaftlich gern unterwegs. Auf ihrem Reiseblog myhappyplaces.de nimmt sie ihre Leser mit auf ihre Abenteuer und berichtet von Städteurlauben, Wellness und gutem Essen. Wir wollten Britta besser kennenlernen und haben sie zum Interview zu uns eingeladen.

mehr lesen
7 Fragen an Gabriela von Gabrielaaufreisen

7 Fragen an Gabriela von Gabrielaaufreisen

Gabriela liebt es, fremde Länder und Kulturen zu erkunden. Neben ihrer Arbeit im Reisebüro bleibt sie dem Reisen auch privat stets treu und lässt ihre Leser auf ihrem Blog gabrielaaufreisen.de stets an ihren Abenteuern teilhaben. Inzwischen hat Gabriela fast 100 Länder selbst bereist und wahnsinnig viele lustige, aufregende und seltsame Momente erlebt.

mehr lesen
7 Fragen an Lynn von Lieschenradieschen-reist

7 Fragen an Lynn von Lieschenradieschen-reist

Lynn ist die Person hinter dem Reiseblog lieschenradieschen-reist.com. Hier berichtet sie über ihre Reisen und Abenteuer, von Städtereisen über Reisen in ferne Länder bis hin zu Fernwanderungen. Neben Reiseberichten finden sich auf ihrem Blog auch immer wieder Buchempfehlungen und hilfreiche Tipps rund um das Reisen.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

7 Fragen an Gina und Markus von 2onthego

Gina und Markus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig. Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

mehr lesen
7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

Miriam lebt in Hannover und ist leidenschaftliche Weltenbummlerin. Zwischen dem höchsten Norden und dem tiefsten Süden fühlt sie sich wie zu Hause und liebt es, die vielen Facetten der Welt zu erforschen. Auf ihrem Reiseblog nordkap-nach-suedkap.de nimmt sie ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit und lässt sie an ihren Erlebnissen teilhaben.

mehr lesen
7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

Beate liebt es zu Reisen und fremde Kulturen und vor allem Küchen zu erkunden. Auf ihrem Blog reiselust-mag.de nimmt sie ihre Leser regelmäßig auf ihre Abenteuer mit. Welche Küche sie besonders verzaubert hat und welche Art Urlaub Beate am liebsten macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren