7 Fragen an Kristin von Rheinhessenliebe

Interview

Kristin von Rheinhessenliebe im Porträt

Kristin lebt in Jugenheim in der Nähe von Mainz, im schönen Rheinhessen. Ihrer Liebe zu der Region hat sie einen kompletten Blog gewidmet – so entstand rheinhessenliebe.de.

Hier berichtet Kristin über ihre Ausflüge in Rheinhessen und auch darüber hinaus.

Wir wollten noch mehr über Kristin und ihre Leidenschaft für Rheinhessen erfahren und haben sie daher zum Interview eingeladen.

Hier findest du unsere 7 Fragen an Kristin von Rheinhessenliebe und bekommst eine Gelegenheit mehr über ihren Reiseblog zu erfahren.

Wusstest du übrigens schon: mit unserer Freizeit-Suchmaschine findest du viele tolle Freizeitaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Aussichtsturm Rheinhessen Rheinhessenliebe

Hallo Kristin, du betreibst den Reiseblog rheinhessenliebe.de. Stell dich und deinen Blog doch gerne kurz vor.

Ei Gude, wie? Ich bin Kristin und komme aus dem schönen Rheinhessen.

Schreiben ist meine Leidenschaft; daher habe ich mich als Bloggerin, Texterin und Buchautorin selbstständig gemacht.

Wenn ich ausnahmsweise mal nicht in die Tasten haue, findet man mich lesend in meinem bunten Hängesessel, in spannenden Kunstausstellungen oder draußen in der Natur. Manchmal auch im Fußballstadion – ich bin Fan von Mainz 05.

In meinem Blog dreht sich alles ums Reisen, um Rezepte und natürlich auch um Rheinhessen.

Seit wann gibt es deinen Blog schon und wie kamst du auf die Idee, ihn zu starten?

Meinen Blog habe ich September 2014 ins Leben gerufen. Zu dieser Zeit gab es schon einige tolle Blogs. Da ich wie gesagt sehr gerne schreibe, wollte ich auch einen haben – mir hat der Gedanke gefallen, selbst bestimmen zu können, was auf dem Blog erscheint und was nicht.

Es musste nur noch ein Thema her, eines für das ich brannte (und es übrigens auch noch heute tue). Da fiel mir schnell Rheinhessen ein – ich liebe meine Heimatregion über alles und ich hatte auch auf Anhieb genug Ideen für Artikel.

Später kamen dann noch die Themen Reisen und Rezepte dazu.

Welchem Motto folgt dein Blog?

Ein richtiges Motto habe ich nicht, aber ich folge diesem Anspruch:
Ich möchte meinen Leserinnen und Lesern zeigen, wie liebenswert Rheinhessen ist.

Einheimische zum Beispiel dazu ermuntern, Ausflugsziele in der Nähe auszuprobieren und Nicht-Rheinhessen für diese Region begeistern.

Das Besondere: Ich berichte ausschließlich positiv auf meiner Rheinhessenliebe – was mir nicht gefällt, kommt auch nicht auf den Blog.

Du liebst Rheinhessen richtig und lebst – mit einer kurzen Unterbrechung – schon immer hier. Was gefällt die am besten an dieser schönen Region?

Ich mag besonders die lebenslustigen, humorvollen Menschen, unsere wunderschöne hiwwelige (=hügelige) Landschaft und das leckere Essen

Steckeschlääferklamm Hängebrücke Rheinhessenliebe

Auf deinem Blog berichtest du über deine vielen Ausflüge, die dich allerdings auch aus Rheinhessen hinausführen. Wo zieht es dich am meisten hin?

Herr Rheinhesenliebe und ich machen am Wochenende gerne mal einen Tagesausflug. Daher gibt es auf meinem Blog mittlerweile einige Ausflugsziele, die man von Rheinhessen aus in relativ kurzer Zeit erreichen kann.

Aber auch über Auszeiten in Deutschland, die weiter weg liegen, berichte ich sehr gerne. Wir lieben zum Beispiel den Chiemgau über alles.

Unser Land hat so viel Schönes zu bieten – das möchte ich auf meinem Blog gerne zeigen.

In eurer Freizeit kocht ihr gerne. Welches Rezept ist für dich typisch rheinhessisch?

Bei uns kocht vor allem Herr Rheinhessenliebe. Ich schaue ihm dabei gerne über die Schulter und notiere mir sein Rezept für den nächsten Blogartikel.

Das Backen hingegen überlässt er lieber mir.

Ein besonders typisches rheinhessisches Gericht ist der Spundekäs, den gefühlt jede Familie hier anders zubereitet.

Zum Abschluss hast du noch mal die Gelegenheit ein bisschen Eigenwerbung zu machen: Unsere Leser sollten unbedingt mal bei rheinhessenliebe.de vorbeischauen, weil…?

… sie hier unter anderem kurzweilige Ausflugsziele finden, leckere Rezepte, die ganz leicht nachzumachen sind und viele Tipps für ihre nächste (oder erste?) Reise nach Rheinhessen finden.

Kristin, vielen Dank für deine Antworten. Dann wünschen wir dir weiterhin viel Spaß bei euren Touren durch das wunderschöne Rheinhessen und darüber hinaus.

Spundekäs Rheinhessenliebe

Veröffentlicht am: 23.12.2022
Bildnachweise: Kristin, Titelbild: ©Stephan Dinges

Du hast ebenfalls ein spannendes Thema für ein Interview auf FreizeitMonster.de?
Dann kontaktiere uns gerne!

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

8 Fragen an Dirk von Sir Peter Morgan

8 Fragen an Dirk von Sir Peter Morgan

Dirk war vor kurzem schon bei uns zu Gast im Interview und hat über seine Arbeit im Alma-Park, Europas größtem Indoor-Freizeitpark, berichtet. Heute ist er wieder bei uns und erzählt uns über sein zweites Projekt: Sir Peter Morgan – Digitale Städtetouren im Auftrag eines berüchtigten Detektivs.

mehr lesen
7 Fragen an Jörg von Saarfuchs

7 Fragen an Jörg von Saarfuchs

Jörg ist leidenschaftlicher Geocacher und liebt es die Natur in Rätselform zu erkunden. Auf seinem Blog saarfuchs.com berichtet er über seine Abenteuer, nimmt seine Leser mit auf seine Touren und gibt hilfreiche Tipps rund um Gadgets und Ausrüstung.

mehr lesen
7 Fragen an Dirk vom Alma-Park

7 Fragen an Dirk vom Alma-Park

Dirk ist Geschäftsführer des Alma-Parks – Europas größtem Indoor-Freizeitpark in Gelsenkirchen. Im Interview mit uns hat er uns vertraten, was Besucher in diesem gigantischen Freizeitparadies erwartet und was seine persönliche Lieblingsattraktion ist.

mehr lesen
Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Der Herbst ist eine zauberhafte Jahreszeit, in der sich die Natur in einem bunten Farbenkleid präsentiert. Doch leider bringt diese Zeit auch oft ungemütliches Schmuddelwetter mit sich, das Outdoor-Aktivitäten für Kinder zu einer echten Herausforderung macht. Doch keine Sorge, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die grauen Tage in kreative Herbstabenteuer zu verwandeln. Wir zeigen dir wie du ganz einfach kreative Herbsttage für Kinder gestalten kannst.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren



Hol' dir die kostenlose App!