Innsbruck Sehenswürdigkeiten – 10 Top Ausflugsziele

Ausflüge | Sehenswürdigkeiten | Städtetrip

Sehenswürdigkeiten in Innsbruck – Unsere besten Tipps

Innsbruck ist die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol und genau das richtige Urlaubsziel für Naturfreunde und kulturinteressierte Besucher. In der 800 Jahre alten Innsbrucker Altstadt kannst du viele Attraktionen entdecken, denn Innsbruck verfügt über eine perfekte Mischung aus Kultur, Natur und Sehenswürdigkeiten.

Lass dich von den umliegenden Bergen zu schönen Wanderungen einladen oder entdecke die spannenden Innsbrucker Sehenswürdigkeiten.

Wir geben dir ein paar Tipps für deinen Trip in die Stadt am Inn und zeigen dir, wo du in Innsbruck Sehenswürdigkeiten und tolle Ausflugsziele entdecken kannst.

Hier findest du außerdem die schönsten Sehenswürdigkeiten in Österreich oder weitere tolle Ausflugsziele in Tirol.

Oder entdecke mit unserer Freizeit-Suchmaschine noch mehr Ausflugsziele in Innsbruck und vielen weiteren tollen Städten.

In diesem Beitrag:

Sehenswürdigkeiten in Innsbruck - Karte

Hinweis: Du kannst die Karte mit zwei Fingern bewegen.
Innsbruck am Inn

Ausflugsziele Innsbruck und Umgebung

Hier findest du jede Menge Tipps und Sehenswürdigkeiten in Innsbruck für einen gelungenen Urlaub:

Altstadt und Goldenes Dachl

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Innsbruck ist das „Goldene Dachl“. Es lohnt sich auf jeden Fall, den spätgotischen Erker an der Südfront des ehemaligen kaiserlichen Regierungsgebäudes anzuschauen, der mit 2.657 vergoldeten Kupferschindeln gedeckt ist.

Das „Goldene Dachl“ gilt heute als das wichtigste Wahrzeichen der Stadt. Im „Museum Goldenes Dachl“ kannst du mehr über die Geschichte erfahren. Hier wurde auch an die kleineren Besucher gedacht, im Museum findest du nämlich spannende Kinderstationen und eine aufregende Rätsel-Rallye.

In der Innsbrucker Altstadt gibt es allerdings noch mehr Sehenswertes zu entdecken, wie den Innsbrucker Dom St. Jakob.

Stadtturm

Damit du einen guten Überblick über Innsbruck erhältst, können wir dir den Besuch des Stadtturms empfehlen, der sich im Herzen der Stadt und gleich neben dem „Goldenen Dachl“ befindet.

Früher hielten Turmwächter hier Ausschau nach Gefahren und Feinden. Wenn du die 133 Stufen bezwungen hast, kannst du die Aussicht aus 31 Metern Höhe genießen und von hier oben die vielen Highlights der Stadt entdecken.

Shopping in der Maria-Theresien-Straße

Bei deinem Bummel durch Innsbruck wirst du bestimmt auch durch Innsbrucks Prachtstraße schlendern, die historische Maria-Theresien-Straße. In den vielen prachtvollen pastellfarbenen Barockbauten findest du zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants.

Ein besonderes Fotomotiv ist die aus rotem Marmor errichtete Annasäule, in der Mitte der Straße, die 1706 als Denkmal an den Spanischen Erbfolgekrieg errichtet wurde.

Am Anfang der Maria-Theresien-Straße findest du die römisch-katholische Spitalskirche zum Heiligen Geist, am südlichen Ende kannst du die Triumphpforte sehen. Das eindrucksvolle Tor wurde im Jahr 1765 im Auftrag der Kaiserin Maria Theresia anlässlich der Vermählung ihres Sohnes errichtet.

Goldenes Dachl Innsbruck

Hofkirche

Wenn du dir das „Goldene Dachl“ angeschaut hast, ist es nicht mehr weit bis zur nächsten Attraktion. Gehe nur ein kleines Stück weiter über die Hofgasse und du siehst schon die Hofkirche.

Die römisch-katholische Hofkirche wurde zwischen 1553 und 1563 erbaut. Ursprünglich sollte die Hofkirche das Grab des Kaisers Maximilian beherbergen. Doch der kunstvolle Sarkophag, der von 28 schwarzen, lebensgroßen Bronzefiguren bewacht wird, ist leer. Der Kaiser wollte lieber in der Burg der Wiener Neustadt begraben werden.

Hofburg

Gleich neben der Hofkirche befindet sich die Kaiserliche Hofburg, die unter Kaiser Maximilian I. im Jahre 1500 erbaut wurde.

Die Residenz mit ihrem riesigen Innenhof, zahlreichen kaiserlichen Gemächern, einer Kapelle und dem Wappenturm kannst du im Rahmen einer Führung besuchen.

Hofgarten

Zu unseren beliebten Innsbruck-Tipps gehört auch der idyllische Hofgarten. Diese grüne Oase ist eines der schönsten Ausflugsziele in Innsbruck und liegt inmitten der Stadt, nur wenige Meter von der Hofburg entfernt.

Im denkmalgeschützten Hofgarten kannst du spazieren gehen, auf der weitläufigen Wiese relaxen, Schach spielen oder im Palmenhaus am nördlichen Ende des Parks zahlreiche exotische Pflanzen bestaunen.

Mit der Innsbrucker Nordkettenbahn auf den Berg

Wenn du die Bergwelt von Innsbruck erkunden möchtest, solltest du deine Wandersachen einpacken, denn es gibt zahlreiche schöne Wanderrouten für geübte und ungeübte Wanderer.

Eine sehr beliebte Bergtour kannst du mit der Innsbrucker Nordkettenbahn unternehmen, die dich auf den Hafelekar bis auf 2.269 Metern Höhe hinaufbringt. Vom Berg aus kannst du bei klarem Wetter die gesamte Stadt überblicken.

Schloss Ambras

Einer unserer beliebtesten Tipps in Innsbruck und Umgebung ist das märchenhafte Schloss Ambras. Das Schloss liegt etwas außerhalb der Innenstadt auf einer Anhöhe und eignet sich wunderbar für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie.

Sehenswert sind nicht nur das Ambraser Unterschloss, der pompöse spanische Saal im Stil der Renaissance und die kulturhistorischen Denkmäler, sondern auch der riesige Schlosspark.

Im Inneren des Schlosses kannst du außerdem das Kunstmuseum Schloss Ambras besichtigen.

Schloss Ambras Innsbruck

Innsbruck mit Kindern

Wenn du Innsbruck mit Kindern besuchst, haben wir hier ein paar besondere Tipps für dich:

Braunbär, Biber und Steinböcke – der Alpenzoo

Wenn du Innsbruck mit Kindern besuchst, ist ein Tagesausflug zum Alpenzoo Innsbruck ein tolles Ausflugsziel. Der Zoo befindet sich im Stadtteil Hötting und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto gut zu erreichen.

Für den Fußweg zum Zoo benötigst du aber auch nur gut 20 Minuten von der Altstadt aus. Auf dem Weg zum Zoo bleibt dabei auch noch die Zeit für ein leckeres Eis.

Der Alpenzoo Innsbruck wurde 1962 gegründet, um in der Region ausgestorbenen oder vom Aussterben bedrohten Tierarten eine neue Heimat zu geben. Mit seiner Lage auf 750 Metern Höhe ist er der höchstgelegene Zoo Europas, in dem mehr als 2.000 Alpentiere aus 150 Arten leben.

Du findest hier unter anderem Steinböcke, Gamsen und Bartgeier, aber auch Wisente, Elche, Luchse, Bären und Wölfe. Besonders schön sind die begehbaren Gehege, in denen du Einblicke in das Leben der Tiere der Alpen bekommst.

Wenn du nach 2 bis 3 Stunden alle Tiere angeschaut hast, kannst du mit Kindern auch noch den Bären-Spielplatz besuchen. Hier können sich die Kleinen noch ein wenig austoben.

Geheimtipps in Innsbruck

Trotz der Größe und der touristischen Beliebtheit der Stadt, findest du auch in Innsbruck noch immer Geheimtipps und Sehenswürdigkeiten, die sich lohnen.

Panoramastraßenbahn Innsbruck – Straßenbahnlinie 6

Einer unserer besonderen Geheimtipps in Innsbruck ist die Fahrt mit der Straßenbahnlinie 6. Mit der rund 8,4 Kilometer langen Überlandstraßenbahn erlebst du eine gemütliche Fahrt von Innsbruck aus durch viele kleine Ortschaften. Es geht gemächlich zu, denn erst fährt die Bahn ein Stück den Patscherkofel hinauf, dem Hausberg von Innsbruck.

Entlang der Straße weiden in aller Ruhe Kühe und Schafe, du siehst viele saftige Wiesen und fährst durch kleine lauschige Wälder. Hier ist alles ganz anders als im geschäftigen Innsbruck.

Genieße die Ruhe bei einer Fahrt mit der Straßenbahnlinie 6. Diese Straßenbahnstrecke gibt es seit etwa 1900. Von den Einheimischen wird sie aufgrund der schönen Strecke auch als Waldstraßenbahn bezeichnet. Die Starthaltestelle Bergisel findest du am gleichnamigen Hügel. Die Endhaltestelle liegt in Igls.

Innsbruck Panorama

Welches sind deine liebsten Ausflugsziele in Innsbruck?

Kennst du noch den einen oder anderen Geheimtipp oder spannende Sehenswürdigkeit in Innsbruck?

Verrate es uns gerne in den Kommentaren!

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

8 Fragen an Dirk von Sir Peter Morgan

8 Fragen an Dirk von Sir Peter Morgan

Dirk war vor kurzem schon bei uns zu Gast im Interview und hat über seine Arbeit im Alma-Park, Europas größtem Indoor-Freizeitpark, berichtet. Heute ist er wieder bei uns und erzählt uns über sein zweites Projekt: Sir Peter Morgan – Digitale Städtetouren im Auftrag eines berüchtigten Detektivs.

mehr lesen
7 Fragen an Jörg von Saarfuchs

7 Fragen an Jörg von Saarfuchs

Jörg ist leidenschaftlicher Geocacher und liebt es die Natur in Rätselform zu erkunden. Auf seinem Blog saarfuchs.com berichtet er über seine Abenteuer, nimmt seine Leser mit auf seine Touren und gibt hilfreiche Tipps rund um Gadgets und Ausrüstung.

mehr lesen
7 Fragen an Dirk vom Alma-Park

7 Fragen an Dirk vom Alma-Park

Dirk ist Geschäftsführer des Alma-Parks – Europas größtem Indoor-Freizeitpark in Gelsenkirchen. Im Interview mit uns hat er uns vertraten, was Besucher in diesem gigantischen Freizeitparadies erwartet und was seine persönliche Lieblingsattraktion ist.

mehr lesen
Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Kreative Herbsttage für Kinder: Kostenlose Indoor-Aktivitäten bei Schmuddelwetter

Der Herbst ist eine zauberhafte Jahreszeit, in der sich die Natur in einem bunten Farbenkleid präsentiert. Doch leider bringt diese Zeit auch oft ungemütliches Schmuddelwetter mit sich, das Outdoor-Aktivitäten für Kinder zu einer echten Herausforderung macht. Doch keine Sorge, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die grauen Tage in kreative Herbstabenteuer zu verwandeln. Wir zeigen dir wie du ganz einfach kreative Herbsttage für Kinder gestalten kannst.

mehr lesen
Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Den Herbstzauber einfangen: Was kann man in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel unternehmen?

Der Herbst ist zweifellos eine der zauberhaftesten Jahreszeiten, um die malerische Urlaubsregion Pyhrn-Priel in Österreich zu besuchen. Wenn die Natur ihre Farben wechselt und die Tage etwas kühler werden, bietet die Region eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise durch den Herbst in Pyhrn-Priel und zeigen dir, wie du diese Jahreszeit in vollen Zügen genießen kannst.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren



Hol' dir die kostenlose App!