Deutschlands schönste Seiten – Traumurlaub im eigenen Land

Natur | Urlaub

Welches sind die schönsten Reiseziele in Deutschland?

Wir finden, es muss nicht immer Mittelmeer oder Palmenstrand sein. Auch in Deutschland gibt es noch viele schöne Gegenden, die nur darauf warten, erkundet zu werden. Warum also nicht mal Urlaub im eigenen Land machen und die schönsten Urlaubsziele in Deutschland erforschen?

Wir haben die Insider Tipps für euren Urlaub in Deutschland. Denn auch unser eigenes Land hat einiges zu bieten!

Wir nehmen dich mit auf eine Reise durch Deutschland und zeigen dir die schönsten Reiseziele für Urlaub in der Heimat – lass dich überraschen!

Hier findest du außerdem die schönsten deutschen Inseln oder Deutschlands schönste Großstädte.

Oder entdecke mit unserer Freizeit-Suchmaschine noch mehr Freizeitaktivitäten ganz in deiner Nähe!

Deutschlands schönste Urlaubsziele - Karte

Hinweis: Du kannst die Karte mit zwei Fingern bewegen.

Vulkaneifel

Vulkaneifel Deutschland

Vulkane und Maarseen prägen das Aussehen dieser Region.

Zwischen Trier, Koblenz und Aachen erstreckt sich die wunderschöne Landschaft der Eifel.

Die Eifel ist eines der wenigen deutschen Gebiete mit vulkanischer Aktivität. Ihren Vulkanen verdankt die Region auch ihre einzigartige Geologie.

Vor etwa 50 Millionen Jahren begann die vulkanische Aktivität in der Region, die bis vor ungefähr 10.000 Jahren anhielt und in dieser Zeit die Landschaft formte.

Neben zahlreichen erhöht gelegenen Vulkanen, die heutzutage bestiegen werden können, gibt es in der Eifel auch tiefer gelegene Vulkane, in denen sich über die Jahre Wasser angesammelt und wunderschöne Naturseeen gebildet hat.

Die sogenannten Maarseen, die sich in den Kratern der Vulkane gebildet haben, locken zahlreiche Besucher in die Region.

Der größte Maarsee ist der Laacher See, in dem noch heute eine, wenn auch geringe, vulkanische Aktivität durch aufsteigende Gase nachgewiesen werden kann.

Die Eifel mit ihren Maarseen ist vor allem bei naturbegeisterten Besuchern sehr beliebt.

An den Ufern der Maarseen und in der gesamten Region finden sich zahlreiche Zelt- und Campingplätze.

Harzgebirge

Teufelsmauer im Harz

Das höchste Gebirge Norddeutschlands erstreckt sich mit einer Fläche von über 2.000 km² zwischen Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Mit 1.142,2 m ü. NHN ist der Brocken der höchste Berg des Harzgebirges. Der Gipfel ist sowohl zu Fuß als auch per Gondel oder historischer Dampflokomotive zu erreichen.

Neben einem Nationalpark gibt es im Harzgebirge drei Naturparks, die sich jeweils in zahlreiche Natur- und Landschaftsschutzgebiete unterteilen.

Entstanden ist das Harzgebirge vor mehr als 300 Millionen Jahren und gilt heute als das deutsche Mittelgebirge mit der höchsten geologischen Vielfalt.

Im Harzgebirge gibt es allerdings nicht nur Berge, auch einige Seen und Flüsse prägen die Landschaft.

Insgesamt verteilen sich 16 Talsperren über das Gebirge, die die Harzflüsse zu kleinen und großen Seen anstauen.

Einige der Talsperren stehen heute unter Denkmalschutz und sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Hier geht’s zu den schönsten Städten im Harz.

Nordseeküste

Nordseeküste Deutschland

Strandkörbe, Sanddünen und Leuchttürme wohin man schaut – die Nordseeküste ist ein beliebtes Urlaubsziel vieler Deutschen.

Auch wenn die Nordsee zwar kälter ist als das Mittelmeer, hat sie landschaftlich doch einiges zu bieten.

Typisch für die deutsche Nordseeküste sind außerdem Reetdachhäuser und Möwen.

Das Wattenmeer direkt vor der Küste kann bei Ebbe durchwandert werden und ist Heimat von einigen hundert Tierarten.

Bei Urlaubern sind neben den Stränden am Festland vor allem die nord- und ostfriesischen Inseln sehr beliebt.

Während Sylt die Urlaubsinsel Nummer eins der Nordsee ist, sind kleinere Inseln wie Amrum, Föhr oder Baltrum ein bisschen ruhiger.

Fränkische Schweiz

Fränkische Schweiz Deutschland

Burgen, Felsen und viel Natur. Die Fränkische Schweiz ist eine beliebte Tourismusregion in Oberfranken.

Die Region bezeichnet das Einzugsgebiet der Wiesent, eines Nebenflusses der Regnitz.

Geprägt ist die Fränkische Schweiz vor allem durch ihre vielen Berge und Felsen, denen sie auch ihren Namen verdankt.

Die eindrucksvollen Felsformationen sind auch jeden Fall einen Besuch wert, außerdem verbergen sich unter vielen der Felsen Eingänge zu mystischen Höhlen.

Auch für Sportler ist die Fränkische Schweiz ein beliebtes Urlaubsziel.

Kletterer und Abenteurer nutzen die rauen Felsvorsprünge immer wieder gern als Kletterwand.

Die Fränkische Schweiz ist bereits seit über 3.000 Jahren besiedelt.

Durch ihre strategisch günstige Lage und Erhebungen finden sich auf vielen der Felsen Burgen oder Ruinen, die längst vergangene Geschichten erzählen.

Bayrischer Wald

Bayrischer Wald Bayern Deutschland

An der Grenze zwischen Bayern und Tschechien bis hinunter nach Österreich erstreckt sich der Bayrische Wald, ein rund 100 Kilometer langes Mittelgebirge, dessen Gipfel fast bis zu 1.500 Meter hoch sind.

Zahlreiche National- und Naturparks sind Teil des Bayrischen Waldes, das Klima im Bayrischen Wald ist eher kalt, wie eine alte Volksweisheit aus der Region besagt.

Dreiviertel Jahr Winter, ein Viertel Jahr kalt.

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Bayrischen Wald gehören verschiedene Baumwipfelpfade, zahlreiche Seen und Flüsse, sowie natürlich jede Menge Gipfel, die vor allem bei Wanderern sehr beliebt sind.

Im Bayrischen Wald kann man außerdem sehr gut auf den Spuren der alten Kelten umherwandern.

Hier gibt es einige keltische Ruinen, aber auch Überbleibsel aus dem Mittelalter.

Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburgische Seenplatte Deutschland

Die Mecklenburgische Seenplatte gehört zu Recht zu den schönsten Urlaubszielen in Deutschland.

Das rund 6.000 km² große Gebiet erstreckt sich im Nordosten Deutschlands von Lübeck bis nach Eberswalde und beinhaltet über 100 Seen, von denen 20 mehr als 5 km² groß sind.

Der bekannteste und größte See ist die Müritz.

Das Binnengewässer ist über 100 km² groß, ihr Name leitet sich daher auch aus dem slawischen Wort für „kleines Meer“ ab.

Die Müritz ist nach dem Bodensee der zweitgrößte deutsche und der größte nur in Deutschland liegende See und bietet zahlreiche Urlaubs- und Erholungsmöglichkeiten rund um seine Ufer.

In verschiedenen Natur- und Nationalparks kann die Landschaft der Mecklenburgischen Seenplatte genossen und bewundert werden.

Naturliebhaber und Outdoor-Sportler kommen hier auch voll und ganz auf ihre Kosten.

Bodensee

Wasserburg am Bodensee

Der Bodensee ist mit über 500 km² der mit Abstand größte, tiefste und wasserreichste See der Bundesrepublik.

Im Süden Deutschlands gelegen gehört der See nicht nur zu Bayern und Baden-Württemberg, sondern liegt auch teilweise in Österreich und der Schweiz.

Stellenweise führt sogar keine klare Ländergrenze durch das Gewässer.

Der Bodensee ergibt sich aus dem Unter- und Obersee, die vor vielen tausend Jahren miteinander verbunden waren, durch ein Absinken des Wasserspiegels allerdings getrennt wurden.

Gespeist wird der Bodensee durch zehn größere und über 200 kleinere Zuflüsse.

Im Bodensee liegen mehrere Inseln, von denen zehn mehr als 2 km² groß sind.

Die drei bekanntesten Inseln sind Reichenau, Lindau und die Insel Mainau, die auch den Namen „Blumeninsel“ trägt.

>> Hier sind die schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele am Bodensee.

Spreewald

Spreewald Deutschland

Vor den Toren Berlins liegt eine kleine grüne Oase.

Das Biosphärenreservat Spreewald ist eine über 3.000 km² große Auen- und Moorlandschaft, die vor allem durch ihre dichten grünen Wälder und kleinen Kanäle maßgeblich geprägt wird.

Die märchenhaften Wälder im Süden Brandenburgs gehören auf jeden Fall zu den beliebtesten Ausflugszielen der Region.

In der dünn besiedelten Landschaft finden sich zahlreiche rustikale Bauernhöfe in denen Touristen mitten in der Natur übernachten können.

Im Spreewald scheint die Zeit langsamer zu verstreichen.

Touristen und Besucher paddeln mit Kajaks oder Ausflugsbooten gemütlich über die kleinen Wasserstraßen und die Post wird (zumindest in den Sommermonaten) noch immer mit dem Postkahn ausgefahren.

>> Hier geht es zu den schönsten Sehenswürdigkeiten im Spreewald.

Holsteinische Schweiz

Holsteinische Schweiz Deutschland

Saftig grüne Wälder, große Seen und flache Hügel – die Holsteinische Schweiz gehört definitiv zu den beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland.

Im Osten Schleswig-Holsteins erstreckt sich die abwechslungsreiche Landschaft bis an die Ostsee.

Inmitten der grün bewachsenen Hügel liegen einige Seen, von denen der Große Plöner See mit 30 km² der größte ist.

Beliebt sind die Seen sowohl bei Wassersportlern als auch bei Badegästen.

Zahlreiche große Gutshöfe, die noch aus den Zeiten großer landwirtschaftlicher Betriebe stammen, prägen die Region.

Heute können in vielen dieser Gutshöfe Besucher übernachten.

Allgäu

Das Allgäu Bayern Deutschland

Das Allgäu ist zwar landschaftlich nicht exakt eingegrenzt, besteht jedoch aus dem Süden Bayerns, dem Voralpenraum und Teilen der Alpen.

Die Region liegt größtenteils in Deutschland, Teile des Allgäus erstrecken sich jedoch bis nach Österreich.

Die Alpennähe prägt das Gebiet maßgeblich.

Zwischen verschneiten Berggipfeln und grünen Hügeln liegen idyllische, zum Teil klare, Seen, die größtenteils touristisch erschlossen sind.

Während das Allgäu im Sommer zum Wandern oder Radfahren lockt, ist es im Winter eine beliebte Ski-Region.

Die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind das Schloss Neuschwanstein, das Märchenschloss König Ludwigs II. in der Nähe von Füssen und das nah gelegene Schloss Hohenschwangau.

Neben dem Tourismus ist die Landwirtschaft noch heute der zweitgrößte Industriezweig des Allgäus, nicht umsonst gilt die Kuh als Wahrzeichen der Region.

Sächsische Schweiz

Sächsische Schweiz Deutschland

Die Sächsische Schweiz liegt südöstlich von Dresden, zu beiden Seiten der Elbe und grenzt an das Lausitzer Bergland, das Erzgebirge und die Böhmische Schweiz in Tschechien.

Das Elbsandsteingebirge wird von ungewöhnlichen Felsformationen geprägt und ist vor allem bei Wanderern und Kletterern sehr beliebt.

Da viele ehemalige Handelswege durch die Sächsische Schweiz verlaufen, können in der Region noch einige Burgen und Ruinen besichtigt werden, die ursprünglich zum Schutz dieser Wege erbaut wurden.

Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Region ist die Bastei, eine über 300 Meter hohe Felsformation am Ufer der Elbe, die eine einmalige Aussicht über den Fluss und die Landschaft ermöglicht.

Erbaut wurde die beeindruckende Brücke zwischen den Felsen als Teil der Befestigungsanlage der Felsenburg Neurathen, von der heute nur noch Mauerreste übrig sind.

Mosel

Mosel Deutschland

Zwischen Burgen und Wein fließt die Mosel von Frankreich, entlang der Grenze zu Luxemburg, bis nach Koblenz wo sie schließlich in den Rhein mündet.

Insgesamt hat die Mosel eine Länge von knapp 550 Kilometer, von denen etwa die Hälfte durch Deutschland verläuft.

Auf den Hängen an den Ufern der Mosel wird auf insgesamt über 100 km² Wein angebaut.

Die Hauptrebsorte ist der einheimische Elbling.

Im unteren Moseltal prägen vor allem mittelalterliche Burgen das Landschaftsbild.

Die Mosel fließt hier durch kleine Fachwerk-Dörfer und enge Schluchten.

Hier wächst nur wenig Wein, die Landschaft ist jedoch nicht minder schön.

Die flachen Ufer der Mosel sind mit ihren abwechslungsreichen Landschaften und urigen Ortschaften ein Paradies für Radfahrer, Wanderer und Spaziergänger und ein beliebtes Urlaubsziel.

>> Hier sind die schönsten Orte entlang der Mosel.

Schwarzwald

Todtnau St. Johannes

Deutschlands höchstes und flächenmäßig größtes Mittelgebirge im Südwesten Baden-Württembergs ist ein beliebtes Urlaubsziel vieler Deutschen.

Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Tourismus eine der Haupteinnahmequellen in der Region darstellt.

Die Naturschutzgebiete und Biosphärenreservate des Schwarzwalds locken sowohl im Sommer als auch im Winter zahlreiche Naturfreunde an.

Während im Sommer vor allem Wanderer und Radfahrer in die Gegend kommen, ist die Region in den kalten Monaten vom Wintersport geprägt.

Besonders bekannt sind vor allem der Feldberg und der Schauinsland, sowie die Triberger Wasserfälle, die fälschlicherweise als die höchsten Wasserfälle Deutschlands gelten.

Hier erfährst du, welche Wasserfälle tatsächlich die höchsten sind, und wieso es die Triberger Wasserfälle in Wahrheit nur auf Platz 9 schaffen.

>>Hier gehts zu den 14 schönsten Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald.

Berchtesgadener Land

Königssee

Ein kleiner Ausläufer Bayerns mitten in Österreich.

Das Berchtesgadener Land liegt am äußersten Rand Deutschlands und wird von österreichischem Gebiet umrandet.

Berchtesgaden ist Heimat des tatsächlich höchsten deutschen Wasserfalls.

Der Röthbachfall am Obersee ist ganze 470 Meter hoch und ein beeindruckendes Naturspektakel.

Der zweithöchste Wasserfall, der Landtalfall, liegt übrigens nur ein kurzes Stück weiter nördlich und mündet in dasselbe Becken wie der Röthbachfall.

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Berchtesgadens sind die Ramsauer Kirche, der Königssee und das Kehlsteinhaus.

Mit über 2.700 Metern ist der Watzmann der höchste Berg Berchtesgadens und dank seiner markanten Kontur das Wahrzeichen der Region.

Wir hoffen sehr, dass dir dieser Beitrag zu den schönsten Urlaubszielen Deutschlands gefallen hat und du ein wenig Inspiration für deinen nächsten Heimaturlaub sammeln konntest.

Welche Urlaubsregion hat dir am besten gefallen und wo machst du für gewöhnlich am liebsten Urlaub?

Schreib es uns gerne in den Kommentaren.

Wir wünschen dir einen wunderschönen Urlaub im eigenen Landwink

FreizeitMonster Logo

Über den Autor

FreizeitMonster ist dein Portal für Freizeitaktivitäten!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich regelmäßig mit neuen Tipps und Empfehlungen für deine Freizeitgestaltung zu versorgen.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram, um immer up-to-date zu bleiben.

Ist für dich diesmal nichts dabei?

Finde mit unserer Freizeit-Suchmaschine Aktivitäten und Ausflugstipps ganz in deiner Nähe!

8 Fragen an Annette von Netreisetagebuch

8 Fragen an Annette von Netreisetagebuch

Annette ist Rheinländerin und liebt es zu Reisen. Zahlreiche Länder hat sie bereits erkundet und dabei Reiseberichte auf ihrem Blog netreisetagebuch.de festgehalten. Dennoch ist ihre Bucket-List bis zum Anschlag voll mit weiteren spannenden Zielen.

mehr lesen
7 Fragen an Julia von Bezirzt

7 Fragen an Julia von Bezirzt

Julia kommt aus der Pfalz, lebt (zur Zeit noch) in Oxford und hat schon viel von der Welt gesehen. Ihre Abenteuer hält sie auf ihrem Blog bezirzt.de fest, dessen Name aus der griechischen Mythologie stammt. Wo es sie auf ihren Reisen am liebsten hinzieht, welches ihr nächstes großes Projekt ist und wie sie am liebsten Urlaub macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen
7 Fragen an Gina und Marcus von 2onthego

7 Fragen an Gina und Marcus von 2onthego

Gina und Marcus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig. Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

mehr lesen
7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

7 Fragen an Miriam von Nordkap Nach Südkap

Miriam lebt in Hannover und ist leidenschaftliche Weltenbummlerin. Zwischen dem höchsten Norden und dem tiefsten Süden fühlt sie sich wie zu Hause und liebt es, die vielen Facetten der Welt zu erforschen. Auf ihrem Reiseblog nordkap-nach-suedkap.de nimmt sie ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit und lässt sie an ihren Erlebnissen teilhaben.

mehr lesen
7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

7 Fragen an Beate von Reiselust-Mag

Beate liebt es zu Reisen und fremde Kulturen und vor allem Küchen zu erkunden. Auf ihrem Blog reiselust-mag.de nimmt sie ihre Leser regelmäßig auf ihre Abenteuer mit. Welche Küche sie besonders verzaubert hat und welche Art Urlaub Beate am liebsten macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen
6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen

6 Fragen an Ania und Daniel von Geh Mal Reisen

Ania und Daniel sind Weltreisende und Vollzeit-Blogger, -YouTuber und -Podcaster. Auf ihrem Reiseblog geh-mal-reisen.de und ihren Social-Media-Kanälen nehmen sie ihre Leser und Zuschauer mit auf ihre Abenteuer. Was sie dabei schon alles erlebt haben und was es mit einer Geiselnahme im Amazonas auf sich hat, erzählen uns die beiden im Interview.

mehr lesen
8 Fragen an Lui und Steffi von comewithus2

8 Fragen an Lui und Steffi von comewithus2

Lui und Steffi sind echte Europa-Fans und Camping-Liebhaber. Die beiden stammen aus der schönen Schweiz und haben sich zum Ziel gesetzt, die 47 Länder Europas in 2 bis 3 Jahren mit dem Van zu bereisen. Nach 120 Wochen, 68 Tausend Kilometern und 10 Pannen sind die beiden wieder zurück in ihrer Heimat. Wir wollten wissen, wie sie das Abenteuer Europa erlebt haben und haben die beiden daher zum Interview zu uns eingeladen.

mehr lesen
8 Fragen an Marie und Chris von worldonabudget

8 Fragen an Marie und Chris von worldonabudget

Marie und Chris sind echte Weltenbummler und lieben es, neue Länder und Kulturen zu erkunden. Auf ihrem Blog worldonabudget.de nehmen die beiden ihre Leser auf ihre vielen Abenteuer mit. Im Interview haben sie uns verraten, welche große Reise als nächstes geplant ist und wie es dazu kam, dass sie ihr Herz vor einigen Jahren an Mexiko verloren haben.

mehr lesen
7 Fragen an Ulrike von Zypresse unterwegs

7 Fragen an Ulrike von Zypresse unterwegs

Ulrike ist Buchhändlerin und Juristin aus Düsseldorf und reist unglaublich gerne. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie bereits zahlreiche Länder und Kontinente bereist und viel von der Welt gesehen. Auf ihrem Blog zypresseunterwegs.de nimmt sie ihre Leser auf ihre Reisen und Abenteuer mit und berichtet von ihren Erfahrungen.

mehr lesen
8 Fragen an Britta von My Happy Places

8 Fragen an Britta von My Happy Places

Britta lebt in Hamburg, ist Journalistin und leidenschaftlich gern unterwegs. Auf ihrem Reiseblog myhappyplaces.de nimmt sie ihre Leser mit auf ihre Abenteuer und berichtet von Städteurlauben, Wellness und gutem Essen. Wir wollten Britta besser kennenlernen und haben sie zum Interview zu uns eingeladen.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Fragen an Annette von Netreisetagebuch

8 Fragen an Annette von Netreisetagebuch

Annette ist Rheinländerin und liebt es zu Reisen. Zahlreiche Länder hat sie bereits erkundet und dabei Reiseberichte auf ihrem Blog netreisetagebuch.de festgehalten. Dennoch ist ihre Bucket-List bis zum Anschlag voll mit weiteren spannenden Zielen.

mehr lesen
7 Fragen an Julia von Bezirzt

7 Fragen an Julia von Bezirzt

Julia kommt aus der Pfalz, lebt (zur Zeit noch) in Oxford und hat schon viel von der Welt gesehen. Ihre Abenteuer hält sie auf ihrem Blog bezirzt.de fest, dessen Name aus der griechischen Mythologie stammt. Wo es sie auf ihren Reisen am liebsten hinzieht, welches ihr nächstes großes Projekt ist und wie sie am liebsten Urlaub macht, hat sie uns im Interview verraten.

mehr lesen
7 Fragen an Gina und Marcus von 2onthego

7 Fragen an Gina und Marcus von 2onthego

Gina und Marcus kommen aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf und reisen unglaublich gern. Dabei hat sie das Reisefieber erst sehr spät gepackt – dafür dann aber so richtig. Auf ihrem Reiseblog 2onthego.de wollen die Beiden Best-Agern das Reisen näher bringen und dabei Erfahrungen teilen, Tipps geben und Ängste nehmen.

mehr lesen

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Registrieren